Bücher-Trends

Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2019
Neuerscheinung: Geschäftskultur Brasilien kompakt

Geschftskultur_Brasilien_kompaktNeuer Ratgeber bietet Rüstzeug für deutsch-brasilianische Geschäftsbeziehungen. Brasilien ist aktuell eine der wichtigsten aufstrebenden Nationen auf internationalen Märkten. Viele Unternehmen im deutschsprachigen Raum stehen in ständigem Kontakt zu dem größten und bevölkerungsreichsten Staat Südamerikas. Der CONBOOK Verlag, Meerbusch, legt nun einen Ratgeber vor, der all die bisher ungeschriebenen Regeln der interkulturellen Businesskommunikation mit dem Amazonasstaat zu Papier bringt. Er wurde verfasst von zwei ausgewiesenen Experten für deutsch-brasilianische Geschäftskontakte.

Der Ratgeber präsentiert nach einer Einführung in die Besonderheiten brasilianischer Geschäftskultur und einer anschaulichen Beschreibung der Unterschiede zu gewohnten Handlungsmustern alle wichtigen Aspekte brasilianischer Geschäftsbeziehungen. Kompakt und dennoch in der gebotenen Ausführlichkeit behandelt das handliche Buch alle relevanten Themen, wie z.B. zur richtigen Vorgehensweise bei einer deutsch-brasilianischen Kontaktaufnahme, Ablauf und Besonderheiten eines binationalen Meetings, dem zielführendsten Stil in interkulturellen Verhandlungen oder zu den Themen Mitarbeitermotivation und Konfliktbewältigung auf Brasilianisch.

IHK-Referent Markus Hasenfratz hält regelmäßig Seminare zur brasilianischen Geschäftskultur ab. Seit 2010 unterstützt er besonders mittelständische Unternehmen im sicheren Umgang mit anderen Kulturen und liefert konkrete, kreative Ansätze zur Kosten- und Risikominimierung. Sein Co-Autor Gerardo Müller Albán betreibt ein eigenes Beratungsunternehmen für interkulturelle Geschäftsangelegenheiten, ist Dozent am Karlsruher Institut für Technologie und moderiert einen Podcast mit „interkulturellen Tipps zum Mitnehmen“.

„Geschäftskultur kompakt“ ist eine neue Reihe im CONBOOK Verlag, die ihren Lesern binationale Geschäftskompetenz im Sakkotaschenformat bietet. Ob zur Auffrischung eines Coachings, als eigenständiges Instrument zur Aneignung interkulturellen Wissens oder als Erinnerungsstütze vor einem wichtigen Meeting, präsentieren die einzelnen Bände der Reihe alle wesentlichen Aspekte für einen nachhaltig erfolgreichen Kontakt zu Geschäftspartnern aus dem Ausland. Die ersten vier Bände zu Brasilien, Indien, Spanien und den USA sind ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Titelinformationen
Markus Hasenfratz, Gerardo Müller Albán: Geschäftskultur Brasilien kompakt
120 Seiten, Broschur, Originalausgabe
€ 9,95 [D] – € 10,30 [A] – sFr. 14,90 [CH] (UVP)
ISBN 978-3-943176-30-8

Toucans – Tukane

tukaneDie Zeichnungen aus Goulds Monographie der Ramphastidae (Familie der Tukane) gelten als seine dramatischsten und prächtigsten Bilder. Die verblüffende Bandbreite kräftiger Farben – glänzendes Schwarz, leuchtendes Rot, Gelb und Orange – lässt die Vögel einzigartig lebendig erscheinen. Vor dem einfachen Hintergrund scheinen sie dem Betrachter förmlich entgegenzutreten.

Goulds Tukane wirken nicht wie zweidimensionale Abbildungen, sondern höchst lebendig. Die Anregung für die Publikation erhielt der Forscher als er an seinem Buch Birds of Europe arbeitete und die Tukan-Sammlung eines anderen Ornithologen ansah. Gould reiste daraufhin mehrere Male in mitteleuropäische Museen, um Material für sein Buch über Tukane zu sammeln. Nach der Veröffentlichung der ersten Ausgabe zeichnete er für eine erweiterte zweite Ausgabe einige der Druckplatten neu und fügte 20 weitere Vögel hinzu. Alle Zeichnungen sind in dieser Publikation enthalten.

Toucans – Tukane
Jonathan Elphick Taschenbuch: 118 Seiten
ISBN-10: 383650524X

Brasilien – Highlights des Nordens

Mit Rucksack, Bus und Airpass zu den Highlights des brasilianischen Nordens – Gunther Wegner
Eine reich bebilderte Erzählung über eine Individualreise durch aufregende Landschaften, mit spannenden Begegnungen und dem Flair eines einzigartigen Landes.Ursprünglich losgezogen, um die Schönheiten des nördlichen Brasiliens kennen zu lernen und zu fotografieren, erleben Diana und Gunther Wegner spannende Abenteuer, eine großartige Natur und liebenswerte Menschen. Die Altstadt von Salvador de Bahia, das Naturparadies der Chapada Diamantina, Manaus – der Fremdkörper im Urwald, der beeindruckende Amazonas Regenwald, die Dünenparadiese der Lençois Maranhenses und der Aussteigerort Jericoacoara sind nur einige Stationen dieser Reise. Leider müssen sie auf ihrer Reise aber auch feststellen, dass die von Ihnen gesuchten Naturparadiese zwar noch existieren, aber schneller als je zuvor der Zerstörung durch den Menschen zum Opfer fallen. So können sie sich unter Anderem mit eigenen Augen ein Bild von dem erschütternden Ausmaß der Zerstörung des Amazonas Regenwaldes machen.Neben wunderbaren Bildern, spannenden Anekdoten und interessanten Einblicken in die brasilianische Lebensart, ist diese Erzählung daher auch von der Überlegung geprägt, was wir als Einzelne in der heutigen, globalisierten Welt tun können, damit wir auch morgen die Natur noch so, wie wir sie uns in unseren Träumen vorstellen, erleben können.

Fünfzig Mal Mund auf in Brasilien: Was man gegessen haben muss

Susanne Gerber-Barata
Wie wäre es mit Bacuri oder Açaí oder doch lieber Maxixe oder Chuchu? Um eine Feijoada werden Sie wahrscheinlich nicht herum kommen, ein Tacacá ist aber auch nicht zu verachten. Alles zu exotisch? Dann probieren Sie stattdessen brasilianische Sandwiches und dazu eine Schweizer Limonade.

Die brasilianische Küche ist so bunt und vielfältig wie das riesige Land selbst. Exotik und Tradition verschmelzen hier zu einer kulinarischen Einheit.
Dieses Büchlein macht Sie garantiert neugierig, Brasilien mit Ihrem Gaumen zu entdecken!

Wirtschaftsmacht Brasilien

Alexander Busch
Brasilien wird bald zu den fünf größten Wirtschaftsmächten weltweit gehören. Das Land von kontinentaler Größe verfügt über Trümpfe, die in der Weltwirtschaft wichtig geworden sind. Mit Öl und Biotreibstoffen, mit Wasser- und Atomkraft, mit Sonnen- und Windenergie ist Brasilien auf dem Weg zur Energie-Großmacht. Die gewaltigen Rohstoffvorkommen und das landwirtschaftliche Potenzial machen es zu einem führenden Lebensmittelproduzenten und industriellen Zulieferer der Weltwirtschaft. 190 Millionen Brasilianer bilden einen großen Binnenmarkt, der die Wirtschaft in einer unsicheren Weltwirtschaft stabilisiert. Private, staatliche und ausländische Unternehmen arbeiten dort nebeneinander – von Kleinbetrieben bis zu Großkonzernen, mit eigener Forschung, eigenen Produkten und Marken. Weltpolitisch gewinnt Brasiliens Demokratie an Gewicht: Beim Welthandel, der Klimadiskussion, in der UNO, bei der G-20 – ohne die Brasilianer ist ein Konsens bei vielen großen Themen der Menschheit nicht möglich. Alexander Busch zeichnet das faszinierende Porträt einer der bedeutendsten Wirtschaftsmächte weltweit. Im Anhang stellt er Fakten und Hintergrund-Infos zu Brasiliens Wirtschaft, Börse und Geschäftsalltag kompakt zusammen.

Brasilien wird Gastland der Frankfurter Buchmesse 2013

Auf dem brasilianischen Buchmarkt erscheinen jährlich rund 45 000 neue Titel. Zu jeder neuen Buchmesse erscheinen zahlreiche neue Übersetzungen von Büchern aus dem jeweiligen Gastland, denn das ist ein fester Bestandteil des Ehrengastvertrags mit der Buchmesse. Vielen zeitgenössischen brasilianischen Autoren eröffnet sich damit die Möglichkeit, in den nächsten Jahren im deutschsprachigen Raum bekannter zu werden. Brasilien auf der Frankfurter Buchmesse 2011.

Fettnäpfchenführer Brasilien – Lebenskunst zwischen Karneval und Copacabana

Nina Büttner, Emel Mangel und Henrieke Moll
Die drei Autorinnen des neuesten Titels der “Fettnäpfchenführer“-Reihe haben die kulturellen Eigenheiten Brasiliens bereits während langer Aufenthalte verinnerlicht und sind von Land und Leuten dort begeistert. Eine von den Dreien hat sich mittlerweile sogar dauerhaft auf das Abenteuer Südamerika eingelassen. Der geballte Erfahrungsschatz des Trios spiegelt sich in den Erlebnissen Lindas wieder und in der Kunst des neuen Episodenwerks, dem Leser das ferne Land auf amüsante Weise nah zu bringen.

Seiten: 1 2
© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News