Karneval Rio de Janeiro: Zweite Paradennacht 2022 – Vila Isabel

Vila Isabel hat am Karneval 2022 den Sänger, Komponist und Autor Martinho da Vila geehrt. Die Geschichten Martinhos da Vila und der Sambaschule sind eng miteinander verbunden. Martinho da Vila ist seit 1965 aktives Mitglied von Vila Isabel und hat diverse Samba-Enredos für sie geschrieben. Erzählt hat die Sambaschule jetzt seine Geschichte, die ihres Ehrenpräsidenten.

Unidos de Vila Isabel – Foto: Gabriel Monteiro/Riotur

Vila Isabel zeigte dabei ebenso die afrikanischen Wurzeln von Martinho da Vila auf. Bei der Frontkommission war es ein Volk aus Angola, das den Ton angab und schließlich den hoch oben auf einer Plattform sitzenden, 84-Jährigen krönte. Auch andere Allegorien bezogen sich auf Afrika, den Kontinent, den Martinho 1970 bereist hat und aus dem der Rhythmus des Sambas stammt.

Martinho ist aber längst nicht nur Sambakönig. Er ist ebenso für die Música Popular Brasileira (MPB) von großer Bedeutung. Weniger bekannt sind hingegen seine Schriftsteller-Aktivitäten. 16 Bücher hat er geschrieben. Eine Allegorie zeigte ihn auch als Kind über einem Buch liegend lesend und bezeugte seine Liebe zur Literatur.

Mit ihrer Parade hat Vila Isabel ihren Ehrenpräsidenten gebührend gefeiert. Der tanzte zum Schluss auf der Samba-Avenida ausgelassen und mit hochgestreckten Armen mit. Mit dabei waren bei der Parade ebenso fünf seiner acht Kinder.

Unidos de Vila Isabel – Foto: Gabriel Monteiro/Riotur

Vila Isabel hat in den frühen Morgenstunden des Sonntags den Abschluss der zweiten Paradenacht im beinahe voll besetzten Sambódromo Marquês de Sapucaí gebildet. Jetzt warten Sambaschulen und Karnevalfans gespannt auf die Auslesung der Noten und die damit einhergehende Titelverleihung. Die wird am Dienstag (26.) stattfinden.

© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News