Karneval 2024: Enredos der Elite-Sambaschulen Rio de Janeiros Teil 2

In der zweiten Paradennacht – deren Durchführung am Montag/Dienstag, 12./13.02. 2024 im Sambódromo Marquês de Sapucaí in Rio de Janeiro durchgeführt wird – darf wieder mit grossartigen Allegorien gerechnet werden. Die Enredos der sechs in dieser Nacht sich präsentierenden Elite-Sambaschulen haben wir für Sie hier kurz zusammengefasst.

Mangueira 2023 – Foto: Gabriel Monteiro | Riotur

Es sind dies die Enredos der Sambaschulen:
Mocidade Independente de Padre Miguel, Portela, Unidos de Vila Isabel, Estação Primeira de Mangueira, Paraíso do Tuiuti, Unidos do Viradouro

Mocidade Independente de Padre Miguel
Samba-Enredo 2024 (Themen-Samba)
Pede Caju que dou… Pé de Caju que dá
Fragen Sie nach Cashewnüssen und ich gebe sie Ihnen… Cashew-Baum, der sie Ihnen gibt
Karnevalist: Marcus Ferreira

Mocidade Independente de Padre Miguel versucht, die Sinnlichkeit der Brasilianer mit einer Samba über Cashewnüsse zurückzuerobern, die tropische Frucht, die normalerweise aus dem Bundesstaat Ceará stammt und im ganzen Land die Münder versüßt. Auf den Märkten verwenden sogar die Ladenbesitzer den Slogan des Samba. “Eine wunderbare Cashew, die sogar zum Thema von Mocidade de Padre Miguel wurde”, sagt ein Marktverkäufer, um für den Verkauf der Frucht zu werben.

Die Handlung kokettiert mit den leichteren Karnevalsveranstaltungen und Meisterschaften der Schule in den 80er und 90er Jahren. Das Stück “Pede caju que dou… Pé de caju que dá”, das unter anderem von dem Schauspieler und Komiker Marcelo Adnet und dem Veteranen Paulinho Mocidade geschrieben wurde, richtet sich gegen den Trend zu dichteren Sambas, die vor allem seit 2016 auf der Avenida auftauchen.

Der Karnevalist Marcus Ferreira betont, dass sich die Handlung mit der Geschichte des Landes beschäftigt. “Eine Geschichte der Brasilianität, um die es in der Schule geht. Cashews haben in der brasilianischen Geschichte schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Es ist Kunst, es ist Geschmack, Cashews bringen verschiedene Gefühle hervor. Sie werden die latente Sinnlichkeit in uns zum Ausdruck bringen”, sagt Ferreira.

Mocidade wird die erste Schule sein, die am Karnevalsmontag – 12. Februar – die Parade veranstaltet. Der Karnevalist ist Marcus Ferreira, der Leadsänger ist Zé Paulo Sierra und der Mestre de bateria ist Dudu Oliveira.

Portela
Samba-Enredo 2024 (Themen-Samba)
Um Defeito de Cor
Ein Defekt der Farbe
Karnevalisten: André Rodrigues und Antônio Gonzaga

Portela hat den Samba-Enredo ausgewählt, mit dem sie am kommenden Karneval in den frühen Morgenstunden des 12./13.2024 auf dem Marquês de Sapucaí auftreten werden. Die Schule wird mit dem Stück “Um defeito de cor”, das auf dem Roman der Schriftstellerin Ana Maria Gonçalves basiert, auf die Straße gehen und die imaginären Wege der Geschichte der schwarzen Mutter Luíza Mahim nachzeichnen. Die Partnerschaft führte Rafael Gigante mit den Komponisten Vinícius Ferreira, Wanderley Monteiro, Bira, Jefferson Oliveira, Hélio Porto & André do Post zusammen.

Unidos de Vila Isabel
Samba-Enredo 2024 (Themen-Samba)
Gbala – Viagem ao Templo da Criação (reedição do enredo de 1993
Gbala – die Reise zum Tempel der Schöpfung (Neuauflage des Enredos von 1993)
Karnevalist: Paulo Barros

Bei der Parade 2024 wird die Sambaschule Unidos de Vila Isabel eine Geschichte aus dem Jahr 1993 wieder aufgreifen, die eine Reise zum Tempel der Schöpfung unternimmt, um die Bedeutung der Kinder für eine bessere Welt zu betonen: “Gbala – Viagem ao Templo da Criação”. Die Handlung von Vila Isabel erzählt eine uralte Geschichte in Sapucaí aus der Perspektive der afrikanischen Religionen: Am Anfang der Zeit beauftragte der oberste Gott Olorum seinen Gehilfen Oxalá, die Menschen zu erschaffen. Die Welt brauchte jemanden, der sich um die Erschaffung der Welt, wie wir sie kennen, kümmern konnte: die Blätter, die Pflanzen, die Tiere und die Wasser des Meeres.

Doch nach einer Weile begann der Mensch, das, worauf er aufpassen sollte, schlecht zu behandeln. So sammelten die Orishas Kinder aus der ganzen Welt, damit sie zum Tempel der Schöpfung gehen konnten. “Oxalá, der Schöpfer von allem, hofft, dass die Kinder unseren Planeten retten können. Der Planet ist krank. Und Kinder haben etwas mit Unschuld, Reinheit und allem, was die Menschen verloren haben”, sagt der Karnevalist Paulo Barros.

Auf der Piste will Vila die Hoffnung verbreiten, die Oxalá für Kinder hat. Die Handlung lehrt, den Planeten nicht zu verschmutzen und sich um das menschliche Heim zu kümmern. Für Paulo Barros wird diese Hoffnung die Herzen der Feiernden während der Parade und am Ende des großen Festes erfüllen. Und sie unterstreicht die Umwelterziehung, die die Schule in der Bevölkerung bewirken will: “Unsere Absicht ist diese Botschaft: Lasst uns mehr auf das achten, was uns gehört”, sagt Barros.

Estação Primeira de Mangueira
Samba-Enredo 2024 (Themen-Samba)
A Negra Voz do Amanhã
Die schwarze Stimme von morgen
Karnevalisten: Annik Salmon und Guilherme Estevão

Mit dem Motto “A Negra Voz do Amanhã” (Die schwarze Stimme von morgen) verspricht Estação Primeira de Mangueira für den Karneval 2024 eine schöne Hommage an die Sängerin Alcione, eine ihrer bekanntesten Fans. Darüber hinaus wird die Künstlerin, die im vergangenen Jahr ihr 50-jähriges Karrierejubiläum feierte, auch von Camarote Rio Exxxperience geehrt, wo sie am Sonntag (11 .) und Montag (12.) Februar auftreten wird – dem Tag, an dem sie auch für die Gruppe paradieren wird. “Rio Exxxperience hat eine Königin, aber nicht irgendeine Königin! Alcione, A Negra Voz do Amanhã, wird die große Hommage der Estação Primeira de Mangueira an Karneval 2024 sein, und RioExxperience singt Marrom in einem exklusiven Erlebnis in Grün- und Rosatönen, um das Leben und die Arbeit dieser einzigartigen Künstlerin der brasilianischen Volksmusik zu feiern”, so die Verantwortlichen.

Die Estação Primeira de Mangueira, mehrfacher Sieger des Karnevals von Rio, wird bei ihrer Parade die Geschichte der Sängerin aus dem Bundesstaat Maranhão erzählen. Die Schule wird die vierte sein, die am Montag, dem 12. Februar, durch Marquês de Sapucaí zieht. Auf der Allee wird das Publikum ihre Kindheit, ihre ersten musikalischen Schritte in São Luís und ihre starke Verbindung mit der grün-rosa Schule verfolgen.

Alcione, welche den Spitznamen “Alcione a Marrom” trägt, wurde bereits in ihrem Elternhaus musikalisch geprägt. Ihr Vater spielte in einer Polizeikapelle und auf für Nordost-Brasilien typischen Bumba Meu Boi-Festen. 1976 zog sie nach Rio de Janeiro, wo sie für einen Fernsehsender arbeitete. Mit TV Excelsior bereiste sie unter anderem auch Argentinien und Chile. Zwei Jahre lang lebte sie in Europa, kehrte dann aber wieder in ihre Heimat zurück. Alcione wurde durch ihre Auftritte in den großen Nachtclubs von Rio de Janeiro wie Canecão, Imperator, Palace und Memorial da América Latina berühmt.

Paraíso do Tuiuti
Samba-Enredo 2024 (Themen-Samba)
Glória ao Almirante Negro!
Ruhm für den Schwarzen Admiral!
Karnevalist: Jack Vasconcelos

Die Sambaschule Paraíso do Tuiuti kommt zum Karneval 2024 mit der Aufgabe, die Geschichte des Matrosen João Candido, des Schwarzen Admirals, Anführer der Revolta da Chibata (Peitschenrevolte) im Jahr 1910, zu erzählen. Ziel der Handlung ist es laut Karnevalsdesigner Jack Vasconcelos, den Namen des Mannes zu stärken, der als großer Held des brasilianischen Volkes verehrt wird. “Der Zweck der Handlung ist, dass wir João Candido den ihm gebührenden Platz als brasilianischen Helden einräumen”, sagte der Karnevalsdesigner. “Die Menschen haben João Candido nicht vergessen, sie haben den Schwarzen Admiral nicht vergessen. Es sind die Menschen, die den Karneval nutzen, um zu sagen: ‘Seht euch unseren Helden an’. Ein Held unserer Heimat, der es verdient, in das Buch “Helden und Heldinnen der brasilianischen Heimat” aufgenommen zu werden”, erklärte Jack Vasconcelos. Unter dem Motto “Glória ao Almirante Negro!” (Ruhm dem Schwarzen Admiral!) wird die Schule von São Cristóvão der zweite Umzug am Rosenmontag (12.) sein.

Jack Vasconcelos, der Karnevalsdirektor der Schule von São Cristóvão, erinnerte daran, dass der Aufstand in einer Zeit des politischen Übergangs im Land stattfand, als die Republik gerade erst eingeführt wurde. Seiner Meinung nach repräsentierte die Bewegung der Matrosen das einfachste Volk des Landes. “Wir stellen diese Szene am Eingang der Schule dar, diesen Übergang der Macht, dass die neu gegründete Republik, die diese Freiheit ist, die ihre Flügel über uns ausgebreitet hat, wie die Hymne sagt, aber dass sie ihre Flügel nicht über alle ausgebreitet hat. Es war ein geplanter Aufstand, sie hatten ihn im Vorfeld sehr ernsthaft geplant. Der Auslöser war die Bestrafung eines der Matrosen mit 250 Peitschenhieben, was unmenschlich war”, so Jack Vasconcelos.

Unidos do Viradouro
Samba-Enredo 2024 (Themen-Samba)
Arroboboi Dangbé
Arroboboi Dangbé
Karnevalist: Tarcísio Zanon

Unidos do Viradouro, eine Sambaschule aus Niterói, wird 2024 in Sapucaí mit der Herausforderung antreten, die Stärke der schwarzen Frauen durch den Kult der heiligen Schlange und der afrikanischen Weisheit zu zeigen. Die Handlung “Arroboboi, Dangbé” wird von einer “Armee” schwarzer Frauen, Mitgliedern der Schule, dargestellt, die den Kampf entmythologisieren, der in Afrika eine Schlange in eine Göttin verwandelte.

“Dies ist eine Hundertjahrfeier-Geschichte. Wir gehen zurück ins 18. Jahrhundert nach Benin, wo der Kult der Schlange durch eine Schlacht entstand. Unidos da Viradouro wird mit einer Armee in die Allee einmarschieren, um der siegreichen Schlange zu huldigen”, erklärt der Karnevalist Tarcísio Zanon.

Die Geschichte handelt von der Energie des Vodun-Kults der Schlange. Laut Tarcísio Zanon, der das Thema entwickelt hat, ist dies die Kraft, die sich seit epischen Schlachten an der Westküste Afrikas manifestiert und die die Kämpfe der Mino-Krieger des Königreichs Dahomey beeinflusst hat, die von den Vodun-Priesterinnen, einer von Dangbé auserwählten Frauendynastie, spirituell initiiert wurden. Die Stärke der Schlange wird in den schwarzen Frauen verkörpert, so die Handlung. “Es ist die Stärke der Frauen und ihr Geist, der diese Energie weitergibt”, fügt Zanon hinzu.

Musa Belinha Delfim betont, dass schwarze Frauen aus Kämpfen bestehen, aber dass sie das schnelle Leben und all die Hindernisse, mit denen sie konfrontiert sind, nicht romantisieren will. Sie hat eine kleine Tochter Mel – und muss hart arbeiten, um bei den Proben der Schule anwesend zu sein. “Jede schwarze Frau ist eine Kriegerin, sie muss vielen Anforderungen gerecht werden und alle täglichen Herausforderungen des Lebens meistern, die sehr zahlreich sind. Um bei den Proben von Viradouro dabei zu sein, verlasse ich die Ilha do Governador, setze Mel in Cosme Velho ab und überquere dann die Brücke”, sagt sie.


Zeca-20-Jahre-2023-169
>>> Enredos Karneval 2024 Teil 1 finden Sie » hier
© 2003-2024 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News