Giganten in Gassen Olindas begeistern Karnevalfans

Dass der Rosenmontag mit Regen begonnen hat, hat in Olinda die Massen nicht davon abgehalten, die Straßen und Gassen der Stadt einzunehmen. Über 80 der berühmten gigantischen „Bonecos“ haben dort das Karnevalsvergnügen angeheizt. Bis zu vier Meter sind sie hoch und etwa 30 Kilogramm schwer. Die “Bonecos“ verkörpern Persönlichkeiten aus...

weiterlesen »

Recife: Größter Karnevalsblock der Welt feiert 40. Jubiläum

Auch in seinem Jubiläumsjahr hat am Samstag (10.) der Block “Galo de Madrugada“ in Recife wieder hunderttausende Menschen angezogen. Vor 40 Jahren ging er erstmals als kleiner Bloco auf die Straßen Recifes. 2015 hat er die Rekordzahl von 2,5 Millionen feiernden Anhängern erreicht. Angesichts der ihm folgenden Massen gilt “Galo...

weiterlesen »

São Paulo: Zweite Sambanacht wartet mit einzigartigen Spektakeln auf

Auch in der zweiten Nacht haben die Sambaschulen der Elitegruppe im Sambódromo von Anhembi in São Paulo wieder farbenprächtige Spektakel zu den verschiedensten Enredos geliefert. X-9 Paulistana X-9 Paulistana ist als erste einmarschiert. Sie hat mit ihrem Enredo auf humorvolle Weise Sprüche, Volksweisheiten und Zitate auf die Samba-Avenida gebracht. Den...

weiterlesen »

Elite-Sambaschulen São Paulos begeistern Publikum

Sieben Sambaschulen der Elitegruppe haben in der Nacht vom Freitag (9.) zum Samstag (10.) die Paraden im Sambódromo von Anhembi in São Paulo eröffnet. Independente Tricolor Independente Tricolor hat seine Prämiere in der Grupo Especial gegeben. Sie hat sich zudem als erste der sieben Sambaschulen im Sambódromo do Anhembi präsentiert....

weiterlesen »

Salvador da Bahia: Straßenfasching zieht Massen an

In den kommenden sechs Tagen geht in Salvador da Bahia nichts mehr. Es ist Karneval. Der wird am Donnerstag (8.) offiziell eröffnet und wartet mit einem gigantischen Programm auf. Über 19.000 Künstler, 709 Trios, Blocos und andere Gruppen werden für Stimmung sorgen. Allein das Musikprogramm ergibt aufsummiert über tausend Stunden....

weiterlesen »

Recife macht Karneval für Tierschutz

/

Nach Schätzungen von Tierschutzorganisationen leben in Brasilien etwa zehn Millionen Katzen und 20 Millionen Hunde auf den Straßen der Städte. In Recife sollen es 100.000 sein. Dort haben sich Tierlieber dem Problem auf humorvolle Weise angenommen. Sie haben den “Bloco da Bicharada“ gegründet. Der sammelt unter den Karnevalfans Hunde- und...

weiterlesen »

72 Millionen Brasilianer feiern Karneval

In den Städten Brasiliens wird der Karneval 72 Millionen Menschen mobilisieren, wie eine Studie des Kreditschuztservice SPC zeigt. Allein in São Paulo werden bei den Straßenfesten der “blocos“ über vier Millionen erwartet. Offiziell wird das bunte Treiben in der Megametropole am Samstag (3.) eröffnet. Allein an diesem Vor-Karnevals-Wochenende werden 187...

weiterlesen »

Karneval 2018: Rio de Janeiro erwartet Besucherrekord

Rio de Janeiro erwartet für den Karneval 2018 einen Besucherrekord. Gerechnet wird mit sechs Millionen Teilnehmern. 1,5 Millionen von ihnen sollen aus anderen Städten und aus anderen Ländern anreisen. Schon zur diesjährigen Sylvesterfeier an der berühmten Copacabana sind mehr Besucher gekommen, als im Vorjahr. Jetzt wird mit Ähnlichem beim Karneval...

weiterlesen »

São Paulo: Brand zerstört Kostüme für Sambaparaden

Nur fünf Wochen vor dem Auftakt der prachtvollen Karnevalsparaden im Sambódromo São Paulos hat ein Brand in einem Lager der Elitesambaschule Acadêmicos do Tucuruvi gewütet. Der Schaden ist enorm. Etwa 2.000 Kostüme, Nähmaschinen und Zubehör sind durch die Flammen zerstört worden. Noch ist unbekannt, wodurch der Brand am frühen Donnerstagmorgen...

weiterlesen »

Karneval 2018: Enredos der Elite-Sambaschulen Rio de Janeiros

Auch wenn die Präfektur Rio de Janeiros die Zuschüsse für die Elite-Sambaschulen gekürzt hat, darf auch 2018 wieder mit einem herausragenden Spektakel gerechnet werden. Beim Karneval 2018 werden dieses Mal statt der sonst üblichen 12 Sambaschulen 13 im Sambódromo Marquês de Sapucaí ihre Paraden präsentieren, da es angesichts der Unfälle...

weiterlesen »

Aus für Rio de Janeiros Karneval?

Rio de Janeiro steckt in einem Dilemma. Weil die Stadt vor dem Bankrott steht, hat Bürgermeister Marcelo Crivella angekündigt, die Zuschüsse für die farbenprächtigen Paraden im Sambódromo um die Hälfte zu kürzen. Die Vereinigung der Elite-Sambaschulen (Liesa) hat daraufhin schon einmal das Aus der Umzüge angekündigt, sollten keine Alternativen zur...

weiterlesen »
© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.