Studenten entdecken farbwechselnden „Ampel-Frosch“

Brasilien ist eins der Länder mit der größten Biodiversität. Der Artenreichtum ist enorm, dabei sind längst noch nicht alle Tier- und Pflanzenarten wissenschaftlich erfasst. Aber auch bei den bereits bekannten Arten stehen Forscher immer wieder vor Überraschungen, wie beim “Ampel-Frosch“. Der ändert seine Farbe und schaltet bei Gefahr von Grün...

weiterlesen »

Brasiliens Bevölkerung spricht sich für Schutz des Amazonas-Regenwaldes aus

Die Mehrheit der Brasilianer hält es für notwendig, dass der Amazonas-Regenwald vor einer weiteren Zerstörung geschützt wird. In einer Umfrage des brasilianischen Industrieverbandes CNI stimmen 95 Prozent der Befragten einer wirtschaftlichen Entwicklung der Region zu, allerdings unter der Bedingung, dass gleichzeitig der Regenwald geschützt wird. Durchgeführt wurde die Umfrage im...

weiterlesen »

Amazonas: Gebiete unkontaktierter Völker von sich ausbreitenden Bränden betroffen

Das Überleben mehrerer unkontaktierter Völker ist gefährdet, nachdem in ihren Territorien Feuer entfacht wurden. Aktivist*innen bezeichnen die Brände im Amazonas-Gebiet und den Kampf des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro gegen indigene Völker als “die größte Bedrohung für das Überleben unkontaktierter Völker seit einer Generation“. Vier indigene Gebiete sind besonders gefährdet: – Der...

weiterlesen »

Brasilien: Land der erneuerbaren Energien

Beinahe 83 Prozent des brasilianischen Stromes stammt von erneuerbaren Energien. Der Hauptanteil (59,6 Prozent) wird mit Wasserkraftwerken gewonnen. Starke Zuwächse verzeichnet aber auch die Windkraft. Sie nimmt mittlerweile 9,3 Prozent der Energiematrix Brasiliens ein. Knapp 8.000 Windräder sind bereits im Einsatz. In den kommenden vier Jahren sollen noch ein paar...

weiterlesen »

Coronavirus in Brasilien: Covid-19-Übertragungsrate unter 1

Die Coronavirus-Epidemie schwächt sich in Brasilien weiter ab. Sowohl bei den Neuinfektionen als auch der Zahl der Todesopfer werden weiterhin Abnahmen verzeichnet. Seit zwei Wochen liegt zudem die Übertragungsrate RT unter eins, wie vom Imperial College London bestätigt wird. In den vergangenen sieben Tagen wurden dennoch nach den Zahlen des...

weiterlesen »

Krankenversicherung und Covid-Siegel – Was bei einer Reise nach Brasilien beachtet werden sollte

Brasilien hat die Beschränkungen für Einreisende aus anderen Ländern zum Großteil wieder aufgehoben. Per Flugzeug kann ohne jegliche Einschränkungen oder Quarantäneauflagen in das südamerikanische Land eingereist werden. Vorlegen müssen die Passagiere indes den Nachweis einer gültigen Krankensversicherung. Notwendig ist eine in Brasilien gültige Krankenversicherung, die den gesamten Zeitraum der Reise...

weiterlesen »

Rock in Rio: Festivaldaten für 2021 verraten

September 2021 wird in Brasilien ein Musikmonat sein. Stattfinden werden dann die beiden größten Musikfestivals des Landes: Rock in Rio und Lollapalooza. Es soll das größte und spektakulärste Rock in Rio werden, versprechen seine Organisatoren. Wer auftreten wird, ist noch ein Geheimnis. In der Gerüchteküche ist aber die Rede von...

weiterlesen »

Brasilien verliert in 18 Jahren halbe Million Quadratkilometer seiner natürlichen Pflanzendecke

Brasilien hat zwischen 2000 und 2018 beinahe 500.000 Quadratkilometer seiner natürlichen Vegetation verloren, eine Fläche, die größer ist als die Summe der Landesflächen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Umgewandelt wurden Regenwald, Trockenwald und Savanne vor allem in Acker und Rinderweiden, wie aus einer jüngst vorgelegten Studie vom brasilianischen Statistikamt IBGE...

weiterlesen »

Karneval 2021: Sambaparaden in Rio de Janeiro abgesagt

Im Karneval von Rio de Janeiro wird es im kommenden Jahr keine farbenprächtigen Umzüge der Elite-Sambaschulen geben. Die Paraden wurden von der Vereinigung Liesa am Donnerstag (24.) abgesagt. Ob es ein Ersatzdatum geben wird, ist noch offen. Vorerst hat die Liga der Sambaschulen lediglich bekannt gegeben, dass die Sambaparaden nicht...

weiterlesen »

Brasilien: 10,3 Millionen Menschen leiden Hunger

Über zehn Millionen Menschen haben in Brasilien 2017/2018 regelmäßig unter Hunger gelitten. Der vom brasilianischen Statistikamt IBGE am Donnerstag (17.) vorgelegte Ernährungsbericht zeigt zudem, dass mit 36,7 Prozent über ein Drittel der knapp 69 Millionen Haushalte des Landes Schwierigkeiten hatte, täglich ausreichend und gesundes Essen auf den Tisch zu bringen....

weiterlesen »
© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.