Brasilien: Renommierter Experte von unkontaktiertem Volk getötet; ihr angestammtes Land bedroht

Rieli Franciscato, einer der bekanntesten Sertanistas Brasiliens, der sich unermüdlich für den Schutz unkontaktierter Völker einsetzte, ist von einer Gruppe Unkontaktierter getötet worden, deren Land besetzt und zerstört wird. Sertanistas sind Mitarbeitende der brasilianischen Behörden, die vor Ort das Land unkontaktierter Völker vor Außenstehenden schützen. Rieli Franciscato war der Koordinator...

weiterlesen »

Brasilien als neue Wirtschaftsmacht

Viele Menschen zieht es aus Erholungsgründen nach Brasilien. Aufgrund der Schönheit und Vielfalt des Landes verwundert das auch nicht. In Brasilien wird die Nacht zum Tag gemacht und jeder Tag genossen. Ganz gleich, ob der Tag nun am Strand oder in einer Bar verbracht wird, Brasilien ist immer eine Reise...

weiterlesen »

Brasilien gibt Banknote mit Wolfskonterfei heraus

In Brasilien werden ab Mittwoch (2. September) neue Geldscheine kursieren. Neu in der Gruppe der Banknoten ist ein 200-Reais-Schein, der von der Zentralbank des Landes aufgelegt worden ist. Geziert wird er von dem in Brasilien vorkommenden Mähnenwolf, dem größten Wildhund Amerikas. Offiziell vorgestellt und ausgegeben wird die neue Banknote am...

weiterlesen »

Coronavirus in Brasilien: Knapp vier Millionen Fälle und über 120.000 Tote

Mindestens knapp vier Millionen Menschen haben sich in Brasilien bereits mit dem neuen Coronavirus angesteckt. Nach den offiziellen Zahlen des Gesundheitsministeriums wurden seit Ausbruch der Pandemie 3,9 Millionen Brasilianer positiv auf Covid-19 getestet, 121.381 sind an den Folgen der Viruserkrankung gestorben. Nach über fünf Monaten des steten Wachstums scheint sich...

weiterlesen »

Nasa: Brände Amazoniens gehen mit Abholzungen einher

Die Nasa bestätigt, dass die Mehrzahl der Großbrände Amazoniens auf jüngst gerodeten Regenwaldflächen stattfinden. Laut den Daten des brasilianischen Raumforschungsinstitutes Inpe sind die Kahlschläge im Amazonas-Regenwald im vergangenen Jahr um 35 Prozent gestiegen. Zugenommen hat ebenso die Zahl der Brände. Während Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro wiederholt Indios, Flußanlieger und Kleinbauern...

weiterlesen »

Fußballstar Ronaldinho Gaúcho bald wieder auf freiem Fuß

Am 24. August wird in Paraguay über die Freiheit des brasilianischen Fußballidols Ronaldinho Gaúcho entschieden. Der Ex-Barcelona-Crack wurde am 6. März gemeinsam mit seinem Bruder Roberto de Assis Moreira in dem südamerikanischen Land festgenommen. Beide sollen versucht haben, mit gefälschten Pässen in Paraguay einzureisen, um an einem Sponsoringevent teilzunehmen. Ronaldinho...

weiterlesen »

„Brasilien weint“: Über 100.000 Menschen an Covid-19 verstorben, über 3 Millionen Infizierte

Brasilien trauert um über 100.000 Menschen, die seit Beginn der Coronaviruspandemie in dem südamerikanischen Land verstorben sind. Kongress und Oberster Gerichtshof haben am Samstag (8.) vier offizielle Trauertage verhängt. Am gleichen Tag ist die Zahl der Covid-Todesopfer nach offiziellen Angaben des Gesundheitsministeriums auf 100.477 gestiegen. Überschritten wurde am Samstag auch...

weiterlesen »

Seit Ausbruch der Pandemie über 100’000 Corona-Tote und mehr als 3 Millionen Infektionen in Brasilien

Die NOG «Rio de Paz» stellte zum Gedenken der Opfer der Covid-19-Pandemie gestern Samstag an der Copacabana symbolisch 1000 rote Luftballons und 100 Kreuze auf. Die Todesopfer des Coronavirus sind in Brasilien auf mehr als 100’000 gestiegen. Das grösste Land Lateinamerikas überschritt diese Marke in der offiziellen Statistik des Gesundheitsministeriums...

weiterlesen »

Coronaviruspandemie in Brasilien: 2,8 Millionen Infizierte, 96.000 Tote – Bolsonaro in Den Haag angezeigt

Brasilien nähert sich der Marke von 100.000 Covid-Toten. Seit über zwei Monaten werden im Durchschnitt täglich über tausend Todesopfer verzeichnet. Mittlerweile sind in dem südamerikanischen Land bereits 95.819 Menschen an den Folgen von Covid-19 gestorben. Die Zahl der Infizierten ist nach offiziellen Angaben auf über 2,8 Millionen gestiegen. Seit zwölf...

weiterlesen »

Goldenes Löwenäffchen erhält erste “Grüne Brücke” Brasiliens

Weltweit gibt es nur etwa 3.000 Goldene Löwenäffchen. Sie leben in Restflächen des Atlantischen Regenwaldes. Ihr Vorkommen ist auf den brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro beschränkt. Dort ist jetzt die erste bepflanzte Brücke Brasiliens für Löwenäffchen eingeweiht worden. Sie soll den Tieren ein sicheres Überqueren einer Schnellstraße garantieren. Die Brücke...

weiterlesen »
© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.