Auswanderung nach Brasilien – Wichtige Tipps

Nach Brasilien auszuwandern ist für viele Menschen ein großer Traum. Kaum ein anderes Land steht mehr für Lebenslust, Sonne und Offenheit als Brasilien. Auf der Sonnensegel Terrasse des brasilianischen Eigenheims zu liegen, muss kein Traum bleiben.

Wenn er Wirklichkeit werden soll, sollte man sich davor unbedingt gut informieren. Eine Auswanderung ist eine große Entscheidung, die viel Veränderung mit sich bringt und gut bedacht werden sollte.

Der Traum vieler Auswanderer: ein Boot und eine Hütte am Meer in Brasilien (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)

Die Lebenshaltungskosten und berufliche Perspektiven in Brasilien

Es ist ein großer Unterschied in Brasilien Urlaub zu machen und dort zu leben. Die Lebenshaltungskosten sind den Kosten in Deutschland sehr ähnlich. Allerdings gilt es zu bedenken, dass die Löhne in Brasilien in den meisten Fällen niedriger sind.

In wenigen Fällen ist es auch möglich in Brasilien sogar mehr zu verdienen als in Deutschland. Das hängt ganz von der Berufsgruppe ab. Wer gut ausgebildet ist und bereits die Landesprache spricht, hat wenig zu befürchten. Momentan werden in Brasilien bestimmte Arbeitsgruppen verstärkt gesucht. Dazu zählen Techniker, Ingenieure, Bauunternehmer und Naturwissenschaftler.

Der Umzug steht an, was gibt es zu beachten?

Wenn der Umzug vor der Tür steht, sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass alle nötigen Papiere vollständig sind. Es wird ein Reisepass benötigt, der noch mindestens sechs Monate gültig sein muss und das Visum muss bewilligt sein. Falls Möbel transportiert werden müssen, empfiehlt es sich eine internationale Spedition anzuheuern, die die Arbeit übernimmt.

In Brasilien wohnen

Wer in Brasilien wohnen will, braucht zuallererst eine Unterkunft. Die Miet- und Kaufpreise von Immobilien können in Brasilien je nach Lage sehr unterschiedlich ausfallen. In größeren Städten kommt es immer auf die Entfernung zum Stadtkern und das Viertel an. Am besten informiert man sich bereits vor dem Umzug über verfügbare Wohnungen oder engagiert einen Immobilienmakler, der bei der Suche unterstützt. Beliebt sind auch Häuser an Brasiliens Traumstränden, die auch oft ein Blick auf das Meer ermöglichen.

In Brasilien leben

Um als Ausländer in Brasilien leben zu können, sollte man unbedingt Brasilianisch sprechen. Am besten belegt man für mehrere Monate einen Kurs in Portugiesisch und besucht dann in Brasilien eine weiterführende Sprachschule.

Die Brasilianer gelten als sehr kontaktfreudig. Mit etwas Einsatz fällt es leicht neue Kontakte zu schließen. Wenn man offen bleibt und neuen Erfahrungen mit Freude entgegenblickt steht einer Auswanderung nach Brasilien nichts mehr entgegen.

© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News

Erva Mate – Mate-Tee

Der Mate-Tee (Erva Mate) erhält die Gesundheit des Herzens, beugt Karies vor und wirkt gegen Pickel.