Olympiade Tokio – Dienstag 3. August: Brasilianer feiern vier Medaillen

Olympiade Tokio aus brasilianischer Sicht

Gleich vier Medaillen haben die Athleten Brasiliens am Dienstag errungen. Beim Segeln holten sich Kahena Kunze und Martine Grael Gold. Bronze gab es für den Hürdenläufer Alison dos Santos, den Boxer Abner Teixeira und den Stabhochspringer Thiago Braz. Darüber hinaus haben es die Fußballer ins Finale geschafft.

Beachvolley-Frauen aus für Ana Patricia und Rebecca1 – Foto: Miriam Jaske/COB

Beach Volley: Podium ohne Brasilianerinnen
Die Hoffnungen auf eine Medaille beim Frauen Beach Volley waren groß. Mit zwei Teams ist Brasilien in Tokio angetreten. Doch auch Ana Patrícia und Rebecca haben es nicht bis ins Halbfinale geschafft. Die Brasilianerinnen sind im Viertelfinale den Schweizerinnen Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré mit 2:1 Sätzen unterlegen. Vor ihnen sind bereits Àgatha und Duda im Achtelfinale ausgeschieden.

Hallen Volley: Zwei Siege
Das brasilianische Team hat sich ins Halbfinale gespielt. Leicht hatten es die Brasilianer allerdings nicht gegen das Team des Gastgeberlandes. Gesiegt haben sie in drei Sätzen (25/20, 25/22, 25/20). Die Frauen haben beim Hallen Volley indes souverän gegen das Team aus Kenia gewonnen und sich damit ihr Fortkommen ins Viertelfinale gesichert.

Kanu-Doppel: Knapp vorbei
Im Halbfinale am Dienstag haben sich die Brasilianer Isaquias Queiroz und Jacky Godmann noch Hoffnungen auf einen Podiumsplatz gemacht. Wenige Stunden später sind sie dann aber beim Finale des C2 1000 Meter als vierte über die Ziellinie gefahren. Bei Rio-2016 hatten Queiroz und Erlon de Souza Silber in der gleichen Disziplin Silber geholt. Erlon Souza hatte sich allerdings wenige Monate vor den Sommerspielen in Tokio verletzt. Für ihn eingesprungen ist das Rudertalent Jacky Godmann. Auch wenn Queiroz beim C2 die Siegertreppe verpasst hat, hat er dennoch eine Chance auf eine Medaille. Er wird noch im Einzel von 1.000 Metern antreten.

Boxen: Drei Medaillen
Beatriz Ferreira hat in der Kategorie bis 60 Kilogramm im Viertelfinale Raykhona Kodirova aus Usbekistan besiegt. Damit ist der aktuellen Weltmeisterin Bronze bereits sicher. Vor ihr hat auch Hebert Souza im Viertelfinale gewonnen und damit eine Medaille garantiert. Bereits Bronze erzielt hat Abner Teixeira.

Schwebebalken: Nach Verletzung 7. Platz
Nachdem sich Flávia Saraiva beim Bodenturnen am Knöchel verletzt hatte, ist sie am Mittwoch dennoch am Schwebebalken im Finale angetreten. Eine Medaille hat die 21-Jährige nicht geschafft, aber den siebten Platz.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die