Brasilien schlägt Spanien 2:1 und gewinnt nach Rio 2016 zum 2-Mal Gold im Olympischen Fußballturnier der Männer

Brasilien ist zweifacher Olympiasieger! Es war ein Spiel der Giganten mit gleichstarken Gegnern. Entschieden hat das olympische Finale Brasilien – Spanien aber die Seleção mit einem 2:1. Das entscheidende Tor fiel dabei erst in der zweiten Verlängerung.

Brasilien vs Spanien Torschütze Cunha – Foto: Lucas Figueiredo/CBF

Matheus Cunha und Malcom heißen die brasilianischen Stars des Spiels. Matheus Cunha sorgte in der 47. Minute der ersten Halbzeit vorbei an der starken Deckung der Spanier für das erste Tor der Canarinhos. In der 14. Minute der zweiten Halbzeit gelang den Spaniern dann aber der Ausgleich.

Es folgten einige Chancen beider Mannschaften, die immer wieder durch die Verteidiger oder Torhüter aufgehalten wurden. Aber auch der Elfmeter von Richarlison ging nicht ins Tor.

Es kam zur Verlängerung. Auch dort fiel das entscheidende Tor erst nachdem Malcom eingewechselt wurde. Der benötigte nicht lange, um das Netz zum Schwingen und seine Landsleute in Brasilien zum Feiern zu bringen.

Brasilien vs Spanien Torschütze Malcom – Foto: Lucas Figueiredo/CBF

Lange hat der Olympiatitel Brasiliens im Fußball auf sich warten lassen. Dreimal holte die Seleção Sub-23 Silber, zweimal Bronze. In Rio-2016 kam er dann endlich der ersehnte Sieg und mit ihm das erste olympische Gold für Brasiliens Fußballer. Nur fünf Jahre später gab es jetzt das zweite olympische Gold für die Seleção.

Damit bleibt Brasilien das Land mit der höchsten Zahl an Medaillen beim olympischen Fußball der Herren. Darüber hinaus hat die Elf von Trainer André Jardine in Tokio für glänzende Auftritte gesorgt. Besiegt wurde sie kein einziges Mal. In sechs Spielen schaffte sie vier Siege und zwei Unentschieden. Torstar war Richarlison. Der hat bei den Sommerspielen in Tokio für fünf Tore gesorgt.

Brasilien vs Spanien Torjubel – Foto: Lucas Figueiredo/CBF

Die Finalisten

BRASILIEN
Santos – Dani Alves, Nino, Diego Carlos, Guilherme Arana – Douglas Luiz, Bruno Guimaraes, Antony, Claudinho – Matheus Cunha, Richarlison

Einwechslungen:
91. Malcom für Matheus Cunha
106. Reinier für Claudinho
112. Gabriel Menino für Antony
114. Paulinho für Richarlison

Trainer: Soares Jardine

SPANIEN
Unai Simon – Oscar Gil, Garcia, Pau, Cucurella – Merino, Zubimendi, Pedri – Asensio, Oyarzabal, Dani Olmo

Einwechslungen:
46. Carlos Soler für Merino
46. Bryan für Asensio
91. Vallejo für Oscar Gil
91. Miranda für Cucurella
104. Rafa Mir für Oyarzabal
112. Moncayola für Zubimendi

Trainer: de la Fuente

Tore
1:0 Matheus Cunha (47 Minute
1:1 Oyarzabal (61 Minuten)
2:1 Malcom (108 Minute)

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die