Weitere Festnahmen im Zusammenhang mit illegalen WM-Tickets

Die Zivilpolizei Rio de Janeiros hat ein weiteres mutmaßliches Mitglied des international agierenden Händlerringes von WM-Eintrittskarten festgenommen. Dabei handelt es sich um den 64-jährigen Engländer Raymond Whelan, der Exekutiv-Direktor der Firma Match Service ist, die von der FIFA die Exklusivrechte zum Verkauf von WM-Tickets hat. Nicht ausgeschlossen werden zudem Ermittlungen...

weiterlesen »

Für die, die es genau wissen wollen: Wann hat Brasilien und wann Deutschland ein WM-Halbfinale erreicht?

Brasilien und Deutschland begegnen sich an diesem Dienstag (08.07.) im Stadion Mineirão von Belo Horizonte. Als die traditionellen Mannschaften der WM-Geschichte, pflegen sie beim Halbfinale des Turniers fast immer dabei zu sein. Von den neun Mal, die Brasilien im Halbfinale stand, hat sich seine Seleção sechsmal für das entscheidende Endspiel...

weiterlesen »

WM-Splitter vom 7. Juli 2014

Weltmeisterschaft der Favelas Während in den WM-Stadien die Fußball-Weltmeisterschaft mit viel Pomp gefeiert wird, sind im kleinen Stadion von Bangu in Rio de Janeiro die Mannschaften der Favelas gegeneinander angetreten. Seit vier Jahren gibt es den Event „Torneio Futebol Arte“ bereits, der Mannschaften aus etwa 300 Favelas umfasst. Vertreten sind...

weiterlesen »

WM-Splitter vom 6. Juli 2014

Touristenhilfe mit Behinderung Der von Geburt an gelähmte Carlos Nantes Doriguello lässt sich keineswegs durch seine Behinderung einschränken. Er ist einer der 900 Freiwilligen, die in São Paulo den Touristen helfen, sich während der Fußball-Weltmeisterschaft in der Megametropole zurechtzufinden. Seinen Einsatz hat er sich einiges kosten lassen. Um mobiler zu...

weiterlesen »

Argentinier und Brasilianer verbrüdern sich nach ihrer Ankunft im Stadion von Brasília

Tausende argentinische, brasilianische und belgische Fussball-Fans verbrüderten sich nach ihrer Ankunft zum entscheidenden Spiel zwischen den Teams aus Argentinien und Belgien, im Nationalstadion Mané Garrincha, in der brasilianischen Landeshauptstadt. Die Abwesenheit des brasilianischen Spielers Neymar bei den anstehenden Partien der WM war eines der häufigsten Themen unter dem Publikum. Man...

weiterlesen »

Präsidentin Dilma Rousseff schickt Briefe an Neymar und an die brasilianische Manschaft

Von der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff bekam der verletzte brasilianische Stürmer Neymar gestern (05.07.) einen tröstenden Brief zugestellt. Neymar erlitt einen Bruch des dritten Lendenwirbels durch einen gegnerischen Kniestoss in den Rücken, während des Spiels gegen Kolumbien am 04.07.). Mit dieser Verletzung ist Neymar weg von der WM. Die Präsidentin...

weiterlesen »

Im Interview kommentieren Weltmeister die Organisation der WM in Brasilien

Die Weltmeister Ronaldo, Cannavaro und Matthäus äussern sich über die brasilianische Organisation der Fussball-Weltmeisterschaft. Die ehemaligen Weltmeister im Fussball, Ronaldo (1994 und 2002) Brasilien, Lothar Matthäus (1990) Deutschland und Fábio Cannavaro (2006) Italien, sprachen an diesem Samstag (05.07.) über die Realisierung der “Copa do Mundo FIFA Brasil 2014“, wie die...

weiterlesen »

WM-Splitter vom 5. Juli 2014

Seitensprung am Rande des Spielfelds Die Fußball-Weltmeisterschaft im tropischen Brasilien scheint so Manchen in ein Seitensprung-Klima zu versetzen. Zumindest will die Partnerschaftsvermittlung Ashley Madison etliche Liebschaften ausgemacht haben. Sie vermittelt per Internet Liebesabenteuer für Liierte. Nach ihren Angaben sind vor allem die Spanier auf der Suche eines außerehelichen Abenteuers nach...

weiterlesen »

WM Brasilien 2014 – herzliche Gastfreundschaft und begeisterte Fans zeichnen sie aus

Die WM 2014 in Brasilien zeichnet sich in ihren ersten Wochen auch durch den herzlichen Empfang der Besucher, die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Brasilianer und die Begeisterung hunderttausender nationaler und internationaler Fans aus, die dieser unvergleichlich farbenprächtigen Weltmeisterschaft, in friedlicher Gemeinsamkeit, einen würdigen Rahmen geben. Impressionen der brasilianischen Fans:

weiterlesen »
© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.