Acauã

Ordnung: FALCONIFORMES
Familie: Falconidae
Wissenschaftlich: Herpetotheres cachinnans
Deutsch: Lachfalke
Englisch: Laughing Falcon

Laughing Falcon
Laughing Falcon
Herpetotheres cachinnans
Laughing Falcon
Laughing Falcon - Herpetotheres cachinnans
Laughing Falcon 505_0404.jpg
Laughing Falcon - Herpetotheres cachinnans
Laughing Falcon Herpetotheres cachinnans - Macagua rieur  3541_DxO
Laughing Falcon Herpetotheres cachinnans - Macagua rieur  3446_DxO
Laughing Falcon
Laughing Falcon
Herpetotheres cachinnans
Laughing Falcon (Herpetotheres cachinnans) 7908
Laughing Falcon
LAUGHING FALCON Looking at Me. Herpetotheres cachinnans in Mindo in Northwestern ECUADOR. Falcon Photo by Peter Wendelken.
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 47 cm. Kommt in ganz Brasilien vor, auch in Mexiko und Argentinien. Häufig an Waldrändern, im Dickicht, Galeriewäldern, Savannen mit Baumbestand und Buschlandschaften. Ernährt sich von Eidechsen, Fledermäusen und Schlangen – deshalb hält man ihn für einen schützenswerten Vertilger dieser Volksfeinde, obwohl er die inofensiven Arten, wie zum Beispiel die „Cobra-Cipó“ (Lianenschlange) vorzieht. Lebt allein – man kann ihn über lange Zeiträume auf dem Ast in mittlerer Höhe eines isoliert stehenden Baumes beobachten.

Pflegt in den Nachmittagsstunden und beim Morgengrauen zu singen. Baut sein Nest in Hohlräume von Bäumen, ab und zu macht er sich auch das verlassene Nest anderer Falkenarten zunutze.

Man kennt ihn auch unter den volkstümlichen Namen „Macauá“ und „Acanã“.

Vogelruf:

© 2003-2024 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News