Garça-da-mata

Ordnung: CICONIIFORMES
Familie: Ardeidae
Spezies: Agamia agami
Deutsch: Speerreiher
Englisch: Chestnut-bellied Heron, Agami Heron

Agami Heron (Agamia agami)
Agami Heron
Onoré agami - Agamia agami
_DSD7590.jpg
Agami Heron
Garza Colorada, Agami Heron (Agamia agami)
Garza Colorada, Agami Heron (Agamia agami)
Garza Colorada, Agami Heron (Agamia agami)
Garza Colorada, Agami Heron (Agamia agami)
Agami agami
Héron agami Onoré agami Agamia agami - Agami Heron 6564_DxO
Héron agami Onoré agami Agamia agami - Agami Heron 6568_DxO
Agami Heron
20220411_2522_Boca Tapada_Heron agami
20220411_2551_Boca Tapada_Heron agami
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 65 bis 76 cm. Dies ist der farbenprächtigste brasilianische Reiher. Verbreitet in Brasilien von Amazonien bis nach Mato Grosso. Man findet ihn ausserhalb auch von Mexiko bis nach Kolumbien, Ekuador und Bolivien. Trotzdem ist er nicht oft zu sehen. Wenn er sich erschrickt, fliegt er auf, um sich zu verstecken – dann zieht er sich in das Gewirr von Lianen zurück oder sucht höher ragende Äste auf.

Er pflegt nicht am Ufer flacher Gewässer entlang zu marschieren, ohne die Deckung von dichter Vegetation, wie das die anderen Reiherarten tun. Er ernährt sich von Fischen.

Lebt in der Regel allein, versteckt am Ufer kleiner Wasserläufe im Innern des Waldes, auch in Mangroven. In der reproduktiven Phase jedoch, gruppiert er sich in kleinen Kolonien (etwa 6 Nester), die in zirka 2 m über dem Wasser gebaut sind – in sumpfigen Arealen umgeben vom Wald. Im Durchschnitt kommen jeweils 2 Junge zur Welt.

Man nennt ihn auch “Socó-azul, Socó-beija-flor, Garça-da-guiana, Garça-de-peito-castanho” und “Garça-beija-flor”.

© 2003-2024 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News