Pica-pau-verde-barrado

Ordnung: PICIFORMES
Familie: Picidae
Spezies: Colaptes melanochloros
Deutsch: Grünbindenspecht
Englisch: Green-barred Woodpecker

Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
Pica-pau-verde-barrado - Green-barred Woodpecker
GRNBARWOO melanochloros 0330
Pájaro carpintero real
Pic vert et noir - Reserva Ecológica Costanera Sur/Buenos Aires/Argentina_20171031_004-1
pica-pau verde barrado macho / male Green-barred Woodpecker (Colaptes melanochloros)
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 26 cm. Verbreitet von der Amazonasmündung (Ilha de Marajó) bis zum Nordosten Brasiliens – weiter in südlicher Richtung bis nach Rio Grande do Sul und gegen Westen bis Mato Grosso.

Man findet ihn auch in Paraguay, Argentinien und Uruguay.

Häufig im „Cerrado“, in der „Caatinga“, in Savannen mit Bäumen, an der Peripherie von Wäldern der „Terra Firme“ und in Galeriewäldern.

Pflegt sich in den Kronen von Palmen und auf Ästen aufzuhalten, wo er sich von Insekten ernährt.

Kommt auch auf den Boden, um Ameisen zu fangen.

Das Männchen besitzt einen schmalen roten Streifen auf den Wangen, bis hin zur Schnabelbasis.

Man nennt ihn auch „Pica-pau-carijó (in Rio de Janeiro).

Vogelruf:

© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News