Einreisebestimmungen für Brasilien

Zuletzt bearbeitet: 14. April 2021

Die weltweite Reisewarnung wurde am 1. Oktober 2020 aufgehoben. Nun gibt das Auswärtige Amt unterschiedliche Reisewarnungen heraus. Vor einigen Reisen ins Ausland wird dringen abgeraten. Daher sollte man sich im Vorfeld über die Einreiseformalitäten über Brasilien informieren. Derzeit ist es schwierig die Ereignisse im Vorfeld zu prognostizieren.

Bei der Einreise nach Brasilien ist nicht nur während der Corona-Pandemie einiges zu beachten (Foto: Pixabay)

Einreise auf einen Blick

Im Vorfeld sollte man sich über die Einreisebestimmungen für Brasilien informieren. Wenn man alles richtig gemacht hat und die notwendigen Voraussetzungen hat, kann man problemlos in dieses schöne Land einreisen, hochwertiges Kokosöl probieren und seinen Urlaub genießen.

Welche Dokumente sind für die Einreise wichtig?

Für die Einreise nach Brasilien braucht man einen gültigen Reisepass. Diesen muss man bei der Anreise vorlegen. Der Reisepass sollte weiterhin mindestens sechs Monate gültig sein. Sofern man einen vorläufigen Reisepass hat, kann man ebenfalls nach Brasilien einreisen. Dagegen wird ein Personalausweis von den Behörden nicht akzeptiert.

Sofern man nicht länger als 90 Tage in Brasilien bleiben will, braucht man kein Visum. Wenn man mehr als 90 Tage bleiben will, braucht man ein Visum. Dieses muss man im Vorfeld bei der brasilianischen Auslandsvertretung in Deutschland beantragen. Zudem kann es sein, dass für bestimmte Regionen des Landes der aktuelle Impfpass vorgezeigt werden muss.

Einreisebestimmungen für Kinder

Kinder brauchen einen eigenen Reisepass. Dazu braucht man ein biometrisches Passfoto, den Reisepass und die Geburtsurkunde des Kindes. Kinder von brasilianischen Eltern, die unbegleitet nach Brasilien einreisen, brauchen eine Einverständniserklärung, die beglaubigt ist.

Mitnahme von Tieren

Einreisebestimmungen gelten weiterhin für Katzen und Hunde. Für die Einreise müssen die Tiere mit einem elektronischen Kennzeichen ausgestattet sein. Dadurch können die Haustiere besser identifiziert werden. Darüber hinaus brauchen Haustiere ein Gesundheitszeugnis und einen internationalen Impfpass.

Im Impfpass muss nachgewiesen sein, dass das Haustier 15 Tage vor der Einreise gegen Tollwut geimpft worden ist. Gleichzeitig müssen Hund und Katze gegen Parasiten behandelt werden. Innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise muss ein Gesundheitszertifikat von einem Tierarzt ausgestellt werden. Wenn man diese Anforderungen erfüllt, muss das Haustier bei der Mitnahme nicht in Quarantäne.

Anreise

Wenn man nach Brasilien eingereist ist, kann man seinen Urlaub endlich genießen. Allerdings wird empfohlen die aktuellen Meldungen täglich zu verfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie können sich die Regeln zur Einreise nach Brasilien jederzeit ändern. Am besten verfolgt man die Neuigkeiten der deutschen Botschaft in Brasilien.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News