Moqueca de Peixe – herrlich leckeres brasilianisches Fischgericht

Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2022

Moqueca oder gern auch Moqueca de Peixe ist ein brasilianisches Fischgericht, welches nicht nur unfassbar lecker schmeckt, sondern auch noch sehr einfach in der Zubereitung ist. Wer also Fisch liebt und schon immer mal ein authentisches brasilianisches Gericht essen wollte, muss diesen Eintopf unbedingt probieren – denn Brasilianische Küche ist mehr als das bei uns in Europa so beliebte gegrillte Picanha.

Moqueca de Peixe (Bild: Julia Reimann / @julchen_kocht / instagram)

Für Moqueca benötigen Sie zunächst Fisch. Dabei ist es Ihnen überlassen welche Sorten Sie nehmen: Lachs, Kabeljau, aber auch Thunfisch passen und schmecken beispielsweise sehr gut in diesem Eintopf. Man kann aber auch zu Seebarsch oder Heilbutt greifen.

Wer mehr auf Meeresfrüchte steht, Jakobsmuscheln oder Garnelen sind auch eine Option.

Das spezielle Öl

Eine weitere Zutat ist Öl, welches man für dieses Gericht verwendet. Traditionellerweise wird in vielen Regionen Brasiliens für Moqueca rotes Palmöl verwendet. Dieses ist, anders als das weiße Palmöl, sehr gesund und wird aus dem Fleisch der Palmfrucht gewonnen. Im Gegensatz zum weißen wird die rote Variante nicht raffiniert und behält so seine gesunden Inhaltsstoffe, wie Vitamin E oder Carotin.

Anstatt des Palmöls benutzen viele Brasilianer allerdings auch Olivenöl, welches auch in diesem Rezept Verwendung findet. Für Moqueca benötigen wir außerdem Paprikas, Tomaten, eine Zwiebel und Koriander. Wer keinen Koriander mag, kann stattdessen auch gern Petersilie nehmen.

Dann braucht es noch etwas Knoblauch, Limetten und Kokosmilch und schon kann es dann auch losgehen mit der Zubereitung.

Die Zubereitung

  • Zunächst sollte der Fisch gesäubert und in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Geben Sie den Fisch dann in eine Schüssel, pressen Sie eine Limette und zwei Knoblauchzehen dazu und würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer. Dann wird alles gut vermengt und sollte mindestens 30 Minuten marinieren.
  • In der Zwischenzeit schneidet man die gesäuberten und von den Kernen befreiten Paprikas und die Tomaten in grobe Stücke. Die Zwiebel wird geschält und in feine Würfel geschnitten.
  • Die ebenfalls von den Kernen befreite Chilischote wird fein geschnitten und der Koriander wird kleingehackt.
  • Jetzt das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel zugeben. Diese wird angeschwitzt, bis sie glasig ist. Dann kommen Tomaten, Paprika und Chili und werden ebenfalls angebraten, bevor alles mit etwas Kokosmilch abgelöscht wird.
  • Das Ganze wird dann etwas eingeköchelt, bevor die restliche Kokosmilch und der Fisch zugegeben werden.
  • Zum Schluss sollte alles noch für weitere 10 Minuten köcheln und mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abgeschmeckt werden.
  • Vorm Servieren kommt der gehackte Koriander dazu und dann kann auch schon gegessen werden.

Beilagen

Moqueca ist die perfekte Fischsuppe für alle, die sich Low Carb ernähren. Wenn es allerdings doch ein paar Kohlenhydrate sein sollen, passt Reis sehr gut dazu. Wer es allerdings noch authentischer und typisch brasilianisch möchte, serviert dazu Farofa oder andere brasilianische Beilagen. Dabei handelt es sich um geröstetes Maniokmehl.

Zutaten und Anleitung

Vorbereitungszeit: 20 Minuten (+30 Minuten Ruhezeit)
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen

600gr Fischfilets (Kabeljau, Lachs, etc.)
1 Zwiebel
2 Limetten
2 Knoblauchzehen
1 rote und eine grüne Paprika
2-3 Tomaten
1 Chilischote
400ml Kokosmilch
3 EL Olivenöl (oder rotes Palmöl)
1 Bund Koriander
Salz, Pfeffer und Paprika rosenscharf zum Abschmecken

Anleitung

1. Den Fisch abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
2. Die Knoblauchzehen pressen, mit dem Saft einer Limette, sowie etwas Salz und Pfeffer zum Fisch und diesen 30 Minuten marinieren.
3. In der Zwischenzeit, Zwiebel, Paprika, Tomaten und Chili kleinschneiden. Die Kerne von Paprika und Chili vorher entfernen.
4. Koriander hacken.
5. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
6. Paprika, Chili und Tomaten zugeben und kurz mit anschwitzen.
7. Etwas Kokosmilch dazugeben und kurz einköcheln lassen.
8. Dann die restliche Kokosmilch zufügen, den Fisch zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
9. Vorm Servieren den Koriander dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Limettensaft abschmecken.

© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News