Einreisebestimmungen Brasilien

Zuletzt bearbeitet: 4. April 2022

Grundsätzlich gilt, dass Schweizer, deutsche und österreichische Bürger/innen kein Touristen- oder Geschäftsvisum für Brasilien benötigen. Für die Einreise nach Brasilien wird ein gültiger Reisepass, der nach Beendigung der Reise noch 6 Monate gültig sein muss, und ein Einreiseformular – “Cartão de Entrada / Saída“ – benötigt, das man im Flugzeug ausgehändigt bekommt.

Achtung! Die Durchschrift des Einreiseformulars muss beim Verlassen des Landes wieder abgegeben werden, sonst gibt es Probleme.

Reisegepäck – Foto: tookapic auf Pixabay

Der Aufenthalt kann maximal 90 Tage bei einer einmaligen Verlängerungsmöglichkeit von weiteren 90 beantragen. Die Verlängerung wird ausschliesslich von der brasilianischen Bundespolizei “Polícia Federal“ gewährt. Die Gesamtaufenthaltsdauer darf innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten 180 Tage nicht überschreiten. Der Reisepass, bzw. vorläufige Reisepass muss bei Einreise nach Brasilien eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten aufweisen und braucht nicht notwendiger Weise biometrische Daten enthalten.

Die Reisehinweise entsprechen der aktuellen Lagebeurteilung des EDA. Sie werden laufend überprüft und bei Bedarf angepasst.

» Visa- und Einreisebestimmungen Schweiz/Schengen
» Einreisebestimmungen für deutsche Bürger

Im Anschluß finden Sie die wichtigsten Informationen für eine Brasilienreise kurz zusammengefasst:

Beachten Sie die Informationen und Empfehlungen im Fokus «neues Coronovirus (COVID-19)» und des Bundesamtes für Gesundheit BAG.
Coronavirus und Reisen

Zuletzt bearbeitet: 03. April 2022

Impfnachweis

Nach einem Dekret vom 20. Dezember 2021 muss jeder Einreisende einen Impfnachweis vorlegen. Der Impfnachweis kann dabei sowohl in gedruckter oder digitaler Form präsentiert werden. Die Dokumente müssen jedoch in portugiesischer, spanischer oder englischer Sprache vorgelegt werden.

Anerkannt werden von Brasilien alle Impfstoffe, die in dem südamerikanischen Land zugelassen sind (AstraZeneca, Pfizer/BioNtech, Janssen und CoronVac von Sinovac) sowie die von der Weltgesundheitsorganisation WHO zugelassenen Covid-Impfstoffe und die im Herkunftsland genehmigten Impfseren.

Die zweite Impfung oder die Einzelimpfung, die einen Vollschutz bietet, muss dabei mindestens 14 Tage vor Abflug verabreicht worden sein. Reisende mit gesundheitlichen Problemen, die gegen eine Impfung sprechen, sind von der Regelung zum Impfnachweis ausgenommen. Sie müssen allerdings einen negativ ausgefallenen Antigen- oder PCR-Test vorlegen. Ausgenommen von der Pflicht eines Impfnachweises sind momentan ebenso Kinder unter zwölf Jahren. Jedoch müssen die Begleiter von Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren einen Negativtest präsentieren.


Nicht anerkannt wird in Brasilien ein Nachweis über die Genesung von Covid-19 anstelle einer Impfung.

Covid-Test

Wer nach Brasilien reisen will, muss beim Check-In künftig keinen Covid-Test mehr vorlegen. Ausnahmen sind Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. Sie müssen vor dem Abflug eine entsprechende ärztliche Bescheinigung präsentieren sowie einen Negativ-Test. Ähnliches gilt für Einreisende aus Ländern mit niedriger Impfquote.

Sowohl der Antigentest als auch der RT-PCR-Test müssen maximal bis zu einem Tag vor der Abreise durchgeführt werden.

Gesundheitserklärung

Einreisende nach Brasilien mussten während der Pandemie bisher beim Check-In eine Gesundheitserklärung vorlegen. Das Ausfüllen und die Vorlage der „Declaração de Saúde do Viajante”, kurz DSV genannt, entfällt jedoch ab sofort.

Quarantäne

Eine allgemeine Quarantäne gibt es für Einreisende momentan nicht, d.h. Touristen müssen nicht in Quarantäne.

Regeln für von Covid-19 Genesene

Wer in den 90 Tagen vor der Einreise nach Brasilien an Covid-19 erkrankt war und deren Tests deshalb Antigene nachweisen müssen zwei Covid-Tests vorlegen, die im Abstand von mindestens 14 Tagen gemacht wurden. Darüber hinaus benötigen sie ein Attest eines Arztes, das die Reisefähigkeit am vorgesehenen Datum bescheinigt.

Krankenversicherung

Keine Pflicht gibt es zum Abschluss einer Krankenversicherung über die Dauer der Reise. In Brasilien werden auch Ausländer und Touristen über das öffentliche Gesundheitssystem des Landes versorgt. In großen Zentren sind diese allerdings häufig überlastet. Für eine Gesundheitsversorgung über private Krankenhäuser und Privat-Ärzte empfiehlt sich deshalb der Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Ob eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen wird oder nicht, bleibt jedoch jedem selbst überlassen.

Mundschutz

In einigen Bundesstaaten und Städten Brasiliens wurde die Pflicht eines Mundschutzes im Freien bereits aufgehoben. Teilweise umfasst dies ebenso geschlossene Räume. Die Aufhebung gilt jedoch nicht für Flughäfen. Für den Flughafenbereich wurde die Mundschutzpflicht sogar verschärft. Nicht mehr zugelassen sind Face-Shields oder einfache Stofftücher. Vielmehr muss die Maske am Gesicht gut anliegen, ohne dass es Öffnungen gibt. Stoffmasken sind nur noch dann erlaubt, wenn sie aus mindestens zwei Lagen bestehen.

Einreise zu Land

Eine Einreise auf dem Landweg über die Nachbarländer Brasiliens ist seit dem 11. Dezember 2021 wieder erlaubt. Wie bei einer Flugreise muss auch beim Grenzübertritt via Landweg ein ausreichender Impfschutz nachgewiesen werden. Beim Impfnachweis ist ein Vollschutz notwendig, d.h. die zweite Impfung oder die Einzeldosis muss mindestens 14 Tage vor der Einreise erfolgt sein.

Kreuzfahrten

Für die Einreise via Meeresweg gelten eigene Vorschriften. Seit 1. November sind jedoch Kreuzfahrten wieder freigegeben. Teilnehmer müssen bis sechs Stunden vor Kreuzfahrtantritt ein vom Veranstalter vorgelegtes Formular ausfüllen. Notwendig sind ein Impfnachweis und ein negativer Covid-Test. Weitere Regeln können von den jeweiligen Kreuzfahrtveranstaltern festgelegt werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie können sich die Regeln zur Einreise nach Brasilien jederzeit ändern. Am besten schauen Sie immer mal bei uns rein.

© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News

Erva Mate – Mate-Tee

Der Mate-Tee (Erva Mate) erhält die Gesundheit des Herzens, beugt Karies vor und wirkt gegen Pickel.