Herausforderungen beim Leben und Arbeiten in Brasilien

Viele Menschen treffen den Entschluss auszuwandern. Sie möchten nicht mehr in ihrem Heimatland leben und irgendwo anders auf der Welt einen neuen Lebensmittelpunkt gestalten. Brasilien ist dabei nicht die erste Wahl, wenn es um eine Auswanderung geht. Wer jedoch schon das Vergnügen hatte und dieses Land besuchen durfte, wird die...

weiterlesen »

Business am Zuckerhut – modern und innovativ

Denkt man an Brasilien, hat man sofort Bilder vom Karneval, Strand und Cocktails im Kopf. Obwohl die meisten dieses Land eher als Urlaubsgebiet kennen, mausert sich Brasilien nach und nach zu einer gewichtigen Wirtschaftsmacht. Seit einigen Jahren florieren die Geschäfte am Zuckerhut und das Land erfährt einen gewaltigen wirtschaftlichen Aufschwung....

weiterlesen »

Amazonas: Vermisster britischer Journalist und brasilianischer Indigenen-Experte ermordet

Brasiliens Justizminister Anderson Torres hat am Mittwochabend bestätigt, dass bei der Suche nach dem im Amazonasgebiet vermissten Indigenen-Experten Bruno Araújo Pereira und dem britischen Journalisten Dom Phillips menschliche Überreste gefunden wurden. Bei einer Pressekonferenz hieß es, dass der bereits verhaftete Fischer Amarildo da Costa Oliveira die Tötungen gestanden hat. Pereira...

weiterlesen »

1.249 Tiere sind in Brasilien vom Aussterben bedroht

Die aktualisierte Liste wurde am 08./06.2022 veröffentlicht: 219 Tiere wurden aufgenommen und 144 aus dem Gefährdungsstatus entfernt – das Ministerium für Umwelt aktualisiert die Übersicht jährlich. Brasilien ist ein Land mit großer Artenvielfalt: Man schätzt, dass etwa 20 % der auf der Erde vorkommenden Arten in Brasilien heimisch sind. Trotz...

weiterlesen »

Amazonien: Britischer Journalist und Indigenen-Experte nach Morddrohungen spurlos verschwunden

Der britische Journalist Dom Phillips und der brasilianische Experte für indigene Angelegenheiten Bruno Araújo Pereira gelten seit Sonntagmorgen als vermisst. Die beiden waren mit einem Boot in einem abgelegenen Bereich des Amazonas-Regenwaldes unterwegs, um mit Bewohnern des Indio-Territoriums Vale do Javari zu sprechen, ein Gebiet, das unter Invasionen von illegalen...

weiterlesen »

Zuckerhut soll 755 Meter lange Seilrutsche erhalten

Der Zuckerhut Rio de Janeiros ist eins der berühmtesten Symbole der Welt. Jetzt soll er mit „der schönsten Seilrutsche“ unseres Planeten ausgestattet werden, wie Cristóvão Leite de Castro von der Parkverwaltung es ausdrückt. Geplant ist der Bau einer 755 Meter langen “tirolesa“, wie die Ziplines in Brasilien genannt werden. Sie...

weiterlesen »

Brasilien – Erster “Birdwatcher-Guide“ in indigener Sprache veröffentlicht

„Die Verbindung der “A’uwe Uptabi“ mit den Vögeln verdeutlicht die Bedeutung der Manifestation/Materie für die Transzendenz des Seins/Geistes. Zu diesem Zweck verfügen die Xavante-Indios über ein vielfältiges Wissen bezüglich der Vogelarten, das einen eher symbolischen und reflektierenden Blick ermöglicht. Dieser Leitfaden ist daher ein weiteres Instrument zur Wertschätzung und Stärkung...

weiterlesen »

Lilo zeichnete ein Lächeln inmitten der Yanomami-Tragödie auf

„Eine Erinnerung an eine traurige Geschichte Brasiliens“: Diesen Satz schrieb die Fotografin Lilo Clareto am 31. August 1993 auf die Rückseite eines auf Papier gedruckten Fotos, das sie mir als Andenken an die existenziellste journalistische Berichterstattung meines Lebens schenkte: Das Massaker an 16 Yanomami-Indios im Bundesstaat Roraima. Das «Massaker von...

weiterlesen »

Indigene Menschenrechtlerin und brasilianischer Forscher von Time zu 100 einflussreichsten Personen gekürt

Das amerikanische Nachrichtenmagazin Time hat zwei Brasilianer zu den einhundert einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt 2022 gewählt: die indigene Menschenrechtskämpferin Sônia Guajajara und den Wissenschaftler Tulio de Oliveira. Beide wurden in der Kategorie Pioniere als Menschen mit Einfluss aufgeführt. Sônia stammt vom Volk der Guajajara und setzt sich seit zwei Jahrzehnten...

weiterlesen »

Existenzgründung am Zuckerhut – ist das möglich?

Die Existenzgründung in Brasilien ist gefragter denn je. Während deutsche Start-ups meist strukturiert und überlegt gegründet werden, sieht es am Zuckerhut anders aus. Viele Existenzgründer waren den Schritt, um der Arbeitslosigkeit zu entfliehen. Hierfür gründen sie kleine Unternehmen, vergeben Minijobs und versuchen sich mit meist wenig bezahlten Aufträgen über Wasser...

weiterlesen »
1 2 3 275
© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.