WM Katar 2022

Zuletzt bearbeitet: 1. April 2022

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 (englisch FIFA World Cup Qatar 2022) wird die 22. Austragung des bedeutendsten Turniers für Männer-Fußball-Nationalmannschaften sein und wird im Golfstaat Katar ausgetragen. Die erste Winter-Fußball-Weltmeisterschaft findet vom 21.11.2022 bis 18.12.2022 statt.

Spiele: 64
Endspiel: 18. Dezember 2022
Anzahl der Nationen: 32

WM KATAR 2022
Datum: 21.11. – 18.12. 2022
Weltmeister:
Teilnehmer: 32
Final:

Mannschaften:
Argentinien, Belgien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Ecuador, England, Frankreich, Ghana, Iran, Japan, Kamerun, Kanada, Katar, Kroatien, Marokko, Mexiko, Niederlande, Polen, Portugal, Saudi-Arabien, Schweiz, Senegal, Serbien, Spanien, Südkorea, Tunesien, Uruguay, USA

  • Der Wettbewerb um die letzten Plätze wird zwischen den Kandidaten von Conmebol und OFC, AFC und Concacaf aufrechterhalten.
2010

Nachdem Katar den Zuschlag für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft erhalten hatte, wurden Korruptionsvorwürfe laut. Die FIFA führte eine interne Untersuchung zu diesen Vorwürfen durch und sprach Katar von jeglichem Vergehen frei. Am 27. Mai 2015 eröffnete die Schweizer Bundesanwaltschaft eine Untersuchung wegen Korruption und Geldwäsche im Zusammenhang mit den Wahlen für die Austragungsorte 2018 und 2022.

Am 7. Juni 2015 wurde bekannt, dass Katar nach Bestechungsvorwürfen das Recht auf die Ausrichtung der Weltmeisterschaft verlieren könnte. Nach Angaben von Domenico Scala, einem Vertreter der FIFA-Rechnungsprüfung, kamen die Vorwürfe nach der Bekanntgabe der Ergebnisse der Wahl der Gastgeberstadt auf.

Es wurden jedoch keine Beweise gefunden, und Katar wurde als Gastgeber dieser Ausgabe bestätigt. Katar wurde mehrfach wegen der Arbeitsbedingungen der Arbeiter in den neuen Stadien für den Wettbewerb kritisiert. Amnesty International bezeichnete die Bedingungen der Arbeiter als Sklavenarbeit, bei der die Menschenrechte verletzt werden und gegen mehrere Regeln der Institution verstoßen wird.

Die FIFA hat es aufgegeben, die Weltmeisterschaft in Katar mit 48 Mannschaften aufzustocken. Somit wird das Turnier 32 Teilnehmer haben, so dass Südamerika auch bei der nächsten Ausgabe seine vier „und einhalb“ Plätze behält. Der Vorschlag der Aufstockung wurde verschoben und soll erst bei der Fußballweltmeisterschaft 2026 umgesetzt werden.

Die Kontinentalverbände setzen sich wie folgt zusammen:

Europa – UEFA
Startplätze: 13
Qualifiziert: Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Kroatien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweiz, Serbien, Spanien

  • Ausstehendes Final-Duell: Wales gegen Sieger Schottland/Ukraine (Spiel wird im Juni ausgetragen)

Afrika – CAF
Startplätze: 5
Qualifiziert: Ghana, Kamerun, Marokko, Senegal, Tunesien

Asien/Australien – AFC
Startplätze: 4 oder 5* (plus einen für Gastgeber Katar)
Qualifiziert: Iran, Japan, Katar (Gastgeber), Saudi-Arabien, Südkorea

Südamerika – CONMEBOL
Startplätze: 4 oder 5*
Qualifiziert: Argentinien, Brasilien, Ecuador, Uruguay

Nord- und Mittelamerika/Karibik – CONCACAF
Startplätze: 3 oder 4*
Qualifiziert: Kanada, Mexiko, USA

Ozeanien – OFC
Startplätze: 0 oder 1*
Qualifiziert: keiner

  • Der Wettbewerb um die letzten Plätze wird zwischen den Kandidaten von Conmebol und OFC, AFC und Concacaf aufrechterhalten.

In wie vielen Stadien wird die Fußballweltmeisterschaft 2022 stattfinden?

In den sieben Städten, die als Austragungsorte für den Wettbewerb ausgewählt wurden, stehen acht Stadien zur Verfügung. Katar ist als eines der reichsten Länder der Welt bekannt und verspricht, eine Fußballweltmeisterschaft mit den luxuriösesten Arenen der Geschichte auszurichten.

Stadion: Nacional de Lusail (Lusail) – Kapazität: 86.250 Zuschauer
Stadion: Internacional Khalifa (Doha) – Kapazität: 50.000 Zuschauer
Stadion: Al Thumama (Doha) – Kapazität: 43.520 Zuschauer
Stadion: Al-Janoub (Al-Wakrah) – Kapazität: 45.120 Zuschauer
Stadion: Al-Bayt (Al-Khor) – Kapazität: 45.330 Zuschauer
Stadion: Ahmed Bin Ali (Al-Rayyan) – Kapazität: 21.282 Zuschauer
Stadion: Ras Abu Aboud (Doha) – Kapazität: 44.950 Zuschauer
Stadion: Cidade da Educação (Al-Rayyan) – Kapazität: 43.350 Zuschauer

FIFA-Weltrangliste Männer vom 31. März 2022

FIFA Ranking der Seleçâo vom 31.03.2022 – Grafik: CBF

Deutschland: Rang 12 mit 1650.53 Punkten
Schweiz: Rang 14 mit 1635.32 Punkten
Österreich: Rang 34 mit 1500.37 Punkten

© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News