Anavilhanas Nationalpark

Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2022

Im Anavilhanas Nationalpark bietet der “Negro“-Fluss ein einzigartiges Szenario, das unzählige Möglichkeiten für Empfindungen, Erfahrungen und Lernen bietet, in einem Labyrinth aus Inseln und spiegelndem schwarzen Wasser, das sich mit den Schwankungen des Flusspegels verändert, eine Einladung, unsere Grenzen herauszufordern und unsere Weltsicht zu erweitern.

Anavilhanas – Foto: sabino-jose auf Pixabay

Der Anavilhanas-Nationalpark besteht aus einem Labyrinth von Inseln, Seen und Schwarzwasserflüssen und bietet einzigartige Erlebnisse im Amazonas-Regenwald.

Gründungsdatum: Februar 1981
Fläche: 350.500 Hektar
Ökosystem: Flusslandschaften
Relief: Inseln, Seen und Schwarzwasserflüssen
Aktivitäten: Bootsfahrten, Tierbeobachtung
Ort: Bundesstaat Amazonas zwischen Manaus und Novo Airão

Die Conservation Unit (UC) wurde 1981 durch das Dekret Nr. 86.061 vom 2. Juni als Ökologische Station (ESEC) gegründet und erst 2008 in einen Nationalpark umgewandelt. Der Flussanteil des Parks – es gibt mehr als 400 Inseln und 60 Seen mit einer Länge von etwa 130 km und einer durchschnittlichen Breite von 20 km – macht 60 % der Einheit aus, während der trockene Landanteil 40 % ausmacht, insgesamt 350.469,8 ha.

Der zwischen Manaus und Novo Airão gelegene Anavilhanas-Nationalpark ist das ganze Jahr über geöffnet, doch die Erfahrungen sind je nach Jahreszeit unterschiedlich. In der Trockenzeit (September bis Januar) können Sie wunderschöne weiße Sandstrände genießen. In der Hochwassersaison (Februar bis August) ist die beste Zeit für eine Wanderung auf den aquatischen Igapó-Pfaden.

Aber es gibt auch Attraktionen, die zu jeder Jahreszeit zu finden sind, wie z. B. ein Besuch des Botos Flutuante, die Beobachtung der reichen Flora und Fauna, Bootsfahrten durch eines der größten Flussarchipele der Welt, Landausflüge und Besuche in den Gemeinden am Fluss.

Mit Ausnahme der schwimmenden Delfine und der Strände von Novo Airão sind die anderen Attraktionen des Parks nur per Boot erreichbar. In Novo Airão können Touren bei der Piloten-/Fahrervereinigung oder bei Reiseveranstaltern gebucht werden, die touristische Routen durch den Park und seine Umgebung anbieten, deren Dauer von einer Stunde bis zu mehreren Tagen variiert. Die einstündigen Touren kosten durchschnittlich 120.00 R$ (für vier Personen).

Die Attraktionen des Anavilhanas National Parks

Die touristische Interaktion mit den Amazonasdelfinen (Inia geoffrensis) ist die Hauptattraktion des Nationalparks Anavilhanas, und Novo Airão und besteht seit fast 20 Jahren. Als Vorreiter in Sachen Aktivität und Planung befindet sich das „Floating Dolphins“ am Ufer von Novo Airão, wo man mit den charismatischen “rosafarbenen Flussdelfinen“ in Kontakt treten kann – man kann sie sogar anfassen.

Besuchszeiten: täglich (außer Dienstag) von 9:00 bis 17:00 Uhr. Fütterungszeiten, die 15 Minuten dauern: 9:00, 10:00, 11:00, 12:00, 14:00, 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr.

Boto-Rosa – Foto: Klaus D. Günther

Vor der Fütterung erhalten die Besucher einen kurzen Vortrag über die touristischen Aktivitäten mit Amazonasdelfinen und die wichtigsten Merkmale dieser charismatischen Wassersäugetiere. Die Besucher können die freilebenden Tiere, die an Menschen gewöhnt sind, aus nächster Nähe beobachten und sie nach der Fütterung auch anfassen.

Die schwimmende Plattform verfügte früher auch über eine unter Wasser liegende Plattform (die derzeit deaktiviert ist), auf der die Besucher mit denDelfinen ins Wasser gehen und sich passiv verhalten konnten.

Die Amazonasdelfine stehen unter privatem Schutz von Bewohnern im Park, die sich den Vorschriften des Parks angepasst haben. Der Anavilhanas-Nationalpark erhält keinen Anteil von den Eintrittsgeldern.

Bootsausflug

Um den Park besser kennen zu lernen, ist eine Bootstour unerlässlich. Sie wird ganzjährig angeboten und führt durch das Insellabyrinth des Flussarchipels. Bei Überschwemmungen führen die Igapó-Wasserpfade in kleinen Booten in die überschwemmten Wälder und ermöglichen es, die Geräusche des Waldes zu hören und Kuriositäten der Fauna und Flora zu entdecken.

Flussstrände (in der Trockenzeit, von September bis Februar)

Der Kontrast zwischen dem weißen Sand und dem schwarzen Wasser des Negro River schafft Szenarien von einzigartiger Schönheit. Sie tauchen nur in der Trockenzeit auf, die je nach Absenkung des Wasserspiegels variieren kann. Die beste Zeit ist im Allgemeinen zwischen Oktober und Dezember.

Die meistbesuchten Strände sind Orla, Aracari, Bararoá, Camaleão, Folharal/Canauirí, Iluminado, Meio, Sobrado und Tiririca. Mit Ausnahme des Strandes von Orla, der auf dem Landweg erreichbar ist, sind alle anderen Strände nur mit dem Boot zu erreichen.

Zu beachten

Nehmen Sie Dinge wie Insektenschutzmittel, Sonnencreme, Regenmantel, Badekleidung und eine geeignete Tasche zur Aufbewahrung von Gegenständen während der Bootsfahrt mit. Wenn Sie eine Wanderung unternehmen, tragen Sie lange Hosen, Socken und geeignete Turnschuhe. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Gelbfieberimpfung auf dem neuesten Stand ist.

Im Park gibt es keine Snackbars oder Restaurants, und es gibt keine Toiletten oder Kommunikationsmöglichkeiten, außer in den Überwachungsstationen des Parks (die über Funk mit dem ICMBio-Büro in Novo Airão verbunden sind).

Igapó-Wasserwege (in der Hochwasserzeit, von März bis August)
Dabei handelt es sich um Bootsausflüge in die Igapó-Wälder, die während der Hochwassersaison überflutet werden und auch als „verwunschene Wälder“ bekannt sind. Wasserwanderwege sind im gesamten Archipel erlaubt. Sie sind nur über den Fluss mit kleinen Kanus erreichbar.

Bootsfahrt auf den Nebenflüssen – Foto: sabiá brasilinfo

Im Laufe der Jahre gibt es Schwankungen in der Länge der Trockenzeit und der Hochwasserzeit. Im Allgemeinen sind die Igapó-Wasserwege ab April zugänglich.

Überland-Wanderungen
In der Trockenzeit kann man auf Pfaden im Igapó-Wald wandern, das ganze Jahr über im Trockenwald. Auf ihnen können Sie die charakteristischen Ökosysteme des Amazonas-Bioms kennenlernen und genießen.

anavilhanas chale 1
anavilhanas panoramica 1
anavilhanas panoramica 2
anavilhanas piscina infinita
ANAVILHANAS JUNGLE LODGE - MAIRA ACAYABA photography-6
Iluminado
Boto-cor-de-rosa (Inia geofrensis) Pink Dolphin
Parque Nacional de Anavilhanas / Anavilhanas National Park
VIDEO_DESAFIO_MV_1920X1080
Ama420nia
Ama420nia
_X3A1312
_X3A1290
_D1_6492 - Copia
_D1_6480 - Copia
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Die Land-Igapó-Pfade befinden sich im Anavilhanas-Archipel: Andorinha und Miritipuca. Es handelt sich um kurze, leicht zugängliche und gut begehbare Wege in der Nähe der Stadt Novo Airão. Verschiedene Wanderwege auf dem Festland können ebenfalls erlebt werden: Zum Beispiel der “Bariaú-Weg“ und “Apuaú-Weg“.

Bariau-Wanderweg
Der Bariaú-Pfad verläuft entlang des gleichnamigen Flusses, der wegen seiner schönen Stromschnellen, die während eines Teils der Hochwassersaison bedeckt sind, als einer der schönsten des Parks gilt.

In der Trockenzeit ist der Zugang zum Weg selbst für kleine Boote recht schwierig, so dass dieser Weg in der Hochwasserzeit von April bis Mai oder in der Ebbezeit von Oktober bis November zu empfehlen ist.

Zwischen den kurzen und flachen Stromschnellen gibt es mehrere Stellen zum Erholen und Baden. Da er sich in einem der abgelegensten Gebiete des Parks befindet, stehen die Chancen gut, verschiedene Säugetiere wie Tapire, Pacas, Buschschweine, Riesenotter und andere zu sehen.

Von Novo Airão bis zum Beginn des Weges, in den ersten Stromschnellen, braucht man in einem kleinen Boot durchschnittlich zweieinhalb Stunden. Die Entfernung zur fünften Stromschnelle beträgt etwa 1,5 km. Obwohl der Schwierigkeitsgrad gering ist, empfehlen wir die Anwesenheit eines Führers, da der Weg nicht ausgeschildert ist.

Apuaú-Wanderung
Dieser Ausflug ist ein besonderes Highlight für Naturliebhaber zum Erleben von Flora. Fauna und Landschaft. Bemerkenswert sind die großen Bäume, wie z. B. der Riesen-Macucus, und die reiche Avifauna. Vogelbeobachtungstouren werden auch von spezialisierten Veranstaltern angeboten.

Panoramaflug
Die Beobachtung des Anavilhanas-Archipels aus der Luft ist ein unvergessliches Erlebnis. Aufgrund der hohen Kosten ist sie jedoch noch sehr eingeschränkt. Mit dem Wasserflugzeug beträgt der Preis etwa 3.200,00 R$ (620.00 CHF) pro Stunde für vier Personen, ab Manaus.

Anavilhanas-Nationalpark – Foto: sabiá brasilinfo

Telefon der Fluggesellschaften:
Sea Plan Tours – (92) 98172-2010/99991-1890
Amazonas Eco Sight – (92) 3673-9346
Amazonas-Reiseziele – (92) 3084-4414

Nautische Aktivitäten

Motorisierte (Wakeboarding, Wasserski, Bananenboot usw.) oder nicht-motorisierte (Kanu, SUP, Rudern usw.) sind Möglichkeiten der Erholung und des Abenteuers, die man in den wunderschönen spiegelglatten Gewässern des Rio Negro erleben kann. Die meisten dieser Aktivitäten sind zwar im Hafen von Novo Airão erlaubt, werden aber mangels Betreiber nicht immer angeboten.

Nicht-motorisierte Aktivitäten wie Kanufahren und Stand Up, werden von einigen Hotels/Lodges in Novo Airão angeboten (Amazon Park Suites, Anavilhanas Jungle Lodge, Pousada Bela Vista).

Übernachtung

Das Übernachten ist an verschiedenen Orten im Park erlaubt, aber die spezifischen Regeln für jede Region müssen beachtet werden. Dies kann unter anderem in rustikalen Unterkünften, beim Wildcampen oder beim Hängematten-Camping zwischen Bäumen geschehen.

Wer es allerdings bequemer haben will, für den gibt es in Novo Airão ein breites Angebot an Hotels und Pousadas

So kommt man nach Novo Airão

Von Manaus aus
Kann man Novo Airão – die Stadt, von der alle Parkbesuche ausgehen – auf dem Luft-, Fluss- oder Landweg erreichen. Am besten ist es, in einem der Hotels oder Ferienhäuser in Novo Airão eine Zeitlang zu wohnen, um an den verschiedenen Touren teilnehmen zu können.

Mit dem Flugzeug
Novo Airão hat keinen Flughafen, nur Manaus, aber es ist möglich, ein Wasserflugzeug zu chartern und auf dem Rio Negro zu landen. Es ist auch möglich, Hubschrauber auf offenen Flächen der Gemeinden, der Basis 2 der PNA und von Novo Airão zu landen. Für die ersten beiden ist eine vorherige Genehmigung erforderlich.

Auf dem Fluss
Die Boote nach Novo Airão fahren vom Hafen São Raimundo in Manaus ab. Derzeit gibt es keine Schnellbootoption (3 Stunden Fahrt), sondern nur ein Regionalboot (9 Stunden Fahrt).
Die Abfahrten von Manaus nach Novo Airão finden abends statt – dienstags und freitags um 20 Uhr.

Es ist wichtig, dass Sie sich die Tage und Uhrzeiten bestätigen lassen, die gelegentlich variieren. Es ist notwendig, eine Hängematte mitzubringen.

Auf dem Landweg
Die Reise kann mit dem Auto, Taxi-Lotação oder Linienbus erfolgen- Einzelheiten wie folgt.

Auto
Von Manaus aus, nachdem man die Brücke über den Fluss Negro überquert hat, sollte der Besucher der AM-070 etwa 86 km in Richtung Manacapuru folgen. Nachdem Sie den Ferienort Miriti durchquert haben (es gibt ein Hinweisschild), kommt rechts eine Kreuzung, an der die Autobahn AM-352 beginnt. Von hier aus sind es noch 98 km bis Novo Airão.

Hinweis: An der Kreuzung gibt es keine eindeutigen Schilder, Sie müssen also aufmerksam bleiben. Wenn Sie es jedoch nicht schaffen, machen Sie sich keine Sorgen. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass Sie in Manacapuru anhalten und 5 km zurückfahren müssen, um auf die Straße nach Novo Airão zu gelangen.

Taxi-lotação
Mit dem Taxi-Lotação geht es schneller (etwa 2:30 Stunden Fahrt), aber der Service funktioniert keine 24 Stunden! Im Allgemeinen ist der größte Strom am frühen Morgen oder am Nachmittag. Wir empfehlen einen vorherigen Kontakt mit einem Anbieter dieses Dienstes. Die Kapazität ist für vier Passagiere.

Es gibt zwei Taxidienste, die zwischen Manaus und Novo Airão verkehren: die Union der Taxifahrer von Novo Airão (SINDTAXI) und die Anajaú Radio Taxi Association.
In Manaus befinden sich die Taxistandorte auf dem Weg zur Rio-Negro-Brücke, links von denen, die aus Manaus kommen, auf der anderen Seite der Landebahn in der Avenida Cirilo Neves.

Der SINDTÁXI-Punkt (Tel.: 92-99428-0595) befindet sich in der Nähe eines Lebensmittelgeschäfts und der Anajaú-Punkt (Tel.: 92-99191-9402) liegt an der Ecke zur Straße T5.

In Novo Airão befinden sich beide Taxistände am Anfang der Ajuricaba Avenue, der Hauptstraße der Stadt.

SINDTAXI (Telefon: 92 99168-0804) befindet sich vor der Bushaltestelle und Anajaú (Telefon: 92-99191-9221) vor dem São José Markt.

Es ist möglich, mit dem Taxifahrer zu vereinbaren, dass er den Besucher überall in Manaus abholt, der Preis sollte vorher vereinbart werden. Pauschalangebote für den exklusiven Transport Manaus-Novo Airão sind ebenfalls möglich.

Omnibus
Es gibt Linienbusse, die vom Busbahnhof in Manaus abfahren. Die meisten Routen beinhalten einen Halt in Manacapuru, so dass die Fahrt nach Novo Airão etwa 4 Stunden dauert.

Wir empfehlen Ihnen, die Fahrpläne immer bestätigen zu lassen:
Manaus-Novo Airão: 6:15, 10:45 und 15:15.
Novo Airão-Manaus: 6:00, 13:30 und 15:45.

Telefonnummern der Busunternehmen:
Entram – (92) 3361-1329 oder 3361-2127
Master – (92) 3365-1110, 99342-4510 oder 98818-4490

Beste Besuchszeit
Der Anavilhanas-Nationalpark ist ganzjährig geöffnet. In der Trockenzeit (September bis Februar) können Sie die wunderschönen weißen Sandstrände genießen, die überall auf dem Archipel zu finden sind. Während der Überschwemmungssaison (März bis August) können Sie die Wasserpfade des Igapó genießen, d. h. Bootsfahrten durch die überschwemmten Wälder.

Sie können jedoch zu jeder Jahreszeit den Botos Flutuante besuchen, die reiche Flora und Fauna des Amazonas bewundern, Bootsfahrten durch eines der größten Flussarchipele der Welt unternehmen, auf Landpfaden wandern, in den schönen Gewässern des Rio Negro baden, die traditionellen Ufergemeinden und das schöne Kunsthandwerk von Novo Airão kennen lernen und vieles mehr.

Für den Besuch des Parks ist kein Eintrittsgeld und keine Genehmigung erforderlich!

© 2003-2022 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Klaus D. Günther

Letzte News

Erva Mate – Mate-Tee

Der Mate-Tee (Erva Mate) erhält die Gesundheit des Herzens, beugt Karies vor und wirkt gegen Pickel.