Rio Buranhém und Rio dos Frades

Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2013

levée de soleil sur troncosoAls bedeutendster Fluss im Distrikt gleichen Namens trennt der Rio Buranhém die Stadt “Porto Seguro“ vom Nachbarort “Arraial d’Ajuda“. Eine Spazierfahrt, die man nicht versäumen sollte, beginnt an der Anlegestelle in Porto Seguro oder in Arraial. Der Besucher erlebt eine wechselnde schöne Landschaft unterschiedlicher Ökosysteme und etliche Flussinseln. Der Fluss mündet zwischen den herrlichen Stränden “Praia do Cruzeiro“ und “Praia do Apaga-Fogo“.

Der “Rio dos Frades“ präsentiert sich inmitten eines Tals gleichen Namens (Vale dos Frades), innerhalb einer Küstenlandschaft von seltener Schönheit. Der Anblick wird besonders zauberhaft während der Regenperiode bei Hochwasser – dann treten die klaren Wasser des Flusses über die Ufer und überfluten die Ebene, die dann von Wasservögeln nur so wimmelt. Die Geschichte berichtet, dass der Rio dos Frades (oder “do Frade“) seinen Namen bekam, nachdem ein italienischer Franziskaner-Pater im Jahr 1515 in diesem Fluss ertrank. Ungeachtet dieser traurigen Legende bietet der Fluss die reizvollsten landschaftlichen Panoramen der Umgegend von Porto Seguro.

Tipp: Im “Casa da Lenha” von Porto Seguro kann man einen entsprechenden Bootsausflug buchen.

So kommt man hin:
Anflughafen Porto Seguro.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Klaus D. Günther · Bildquelle: Fotolia.de

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die