Praia do Miguel

Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2012

(auf der Ilha do Mel, Bundesstaat Paraná)
praia_do_miguel_Ilha_do_MelDas Auto bleibt auf dem Kontinent – in Praia Pontal do Sul oder in Paranaguá – wenn man vorhat, sich diese wunderschöne Insel anzusehen. Nach der Überfahrt (30 Minuten im ersten Fall, 1 Stunde, 30 Minuten im zweiten) erreicht man die “Honiginsel”. Sie ist der Stern der kurzen paranaensischen Küste – eine Kombination aus wilden, naturbelassenen Stränden, mit gut ausgeschilderten Trails, und einem hektischen Nachtleben besonders in den Sommermonaten. Einsam, begrenzt von mit Urwald bedeckten Klippen, ist die Praia do Miguel der schönste Strand der Insel. An ihrer Südspitze befindet sich der Morro do Sabão, ein Berg, von dem die Paraglider gerne herunterspringen.

So kommt man hin:
Von der Hauptstadt Curitiba aus sind es 95 km bis Pontal do Sul. Boote fahren von dort alle Stunde zur Insel ab – in Paranaguá gibt es weniger Abfahrtszeiten pro Tag. Das Boots-Angebot ist im Sommer und in Ferienzeiten zahlreicher. An einem Sonntag sollten Sie eine Fahrt auf der aufregendsten Eisenbahnstrecke der Welt, von Curitiba nach Paranaguá, nicht versäumen – etwa 100 km die Serra do Mar hinunter – die Landschaft ist unglaublich schön – und dann können Sie einen Inselbesuch anschliessen.

» wer noch mehr wissen will
» wer noch mehr wissen will

» Infos bezüglich der Eisenbahnfahrt nach Paranaguá

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News