WM Russland 2018

Veröffentlicht: 3. September 2016
Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2020

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 finden die 21. Fussball-Weltmeisterschaft in Russland statt. 32 Nationalmannschaften verschiedener Kontinentalverbände (UEFA (Europa): 14 – CAF (Afrika): 5 – AFC (Asien) inkl. Australien): 5 – CONMEBOL (Südamerika): 5 – CONCACAF (Nord- und Mittelamerika): 3 nehmen an der WM teil.

WM RUSSLAND 2018
Datum: 14.06. – 15.07. 2018
Weltmeister: Frankreich
Teilnehmer: 32
Final: Frankreich – Kroatien 4:2

Mannschaften:
Ägypten, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Iran, Island, Japan, Kolumbien, Kroatien, Marokko, Mexiko, Nigeria, Panama, Peru, Polen, Portugal, Russland, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Spanien, Südkorea, Tunesien, Uruguay

2010

Kader der brasilianischen Seleção für die WM 2018 in Russland

Bei der WM 2018 sind auch die Schweizer dabei, und die werden von den Brasilianern mal eben mit ihrem Landesnachbarn verglichen. Bei den Gruppenspielen werden sie die ersten Gegner der Canarinhos sein. Sie sind nicht zu unterschätzen, wie die Kommentatoren betonen. Im Unterton schwingt aber die Zuversicht auf einen positiven Spielausgang und WM-Auftakt mit.

In den Medien wird Zuversicht verbreitet. “Brasilien auf dem Weg zum Hexa“ lautet das Motto, das über Sportsendungen und ebenso in Werbespots für Deos, Bier und andere Artikel im Kanon ertönt. Persönlichkeiten aus Sport und Fernsehen geben Tipps ab. Auch sie setzen unisono auf die Seleção, ihren Favoriten für die Fussball-WM in Russland.

Noch ist die Bevölkerung selbst verhalten. Sie träumt von einem sechsten Titel, erinnert sich aber noch genau an das 1:7-Debakel gegen Deutschland vor vier Jahren, im eigenen Land…

Und dann ist da noch die politische Situation, mit all ihren Unabwägbarkeiten, in Korruption verwickelte Minister und mutmaßlich auch des Präsidenten, Einsparungen bei Bildung, öffentlicher Sicherheit und Gesundheit, eine steigende Armut und eine extrem hohe Gewaltrate.

Das Aus 2018 im Viertelfinal
Am 06. Juli 2018 spielte Brasilien im Viertelfinal gegen Belgien. Die Party ging 1:2 für die Belgier aus und Brasilien ist im Viertelfinal ausgeschieden.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News