Brasilianische Schauspielerin Sônia Braga zu einer der besten des Jahrhunderts gekürt

In den Filmen “Aquarius“ (2016) und “Bacurau“ (2019) hat Sônia Braga mit ihrer Darbietung Publikum und Kritiker begeistert. Jetzt ist die brasilianische Schauspielerin von New York Times in die Liste der besten Schauspieler dieses Jahrhunderts aufgenommen worden. Die enthält 25 Schauspieler, unter ihnen Denzel Washington, Nicole Kidman, Catherine Deneuve, Willem Dafoe und Isabelle Huppert.

Sonia Braga – Foto: Screenshot Video

In den 1970er und 80er Jahren wurde Sonia Braga als brasilianische Antwort auf Sophia Loren gefeiert. Mitgewirkt hat sie in zahlreichen Filmen. Ihr internationales Debut gab sie in “Kuß der Spinnenfrau“ von Hector Babenco an der Seite von Oscar-Gewinner William Hurt.

In The Rookie spielte sie an der Seite von Clint Eastwood und Charlie Sheen. Robert Redford engagierte sie für seinen Film “The Milagro Beanfield War“. Auch in Serien wie “Sex and the City“ und “Law & Order” war sie dabei.

Dass die Jury der New York Times die heute 70-Jährige zu einer der besten 25 Schauspieler/Innen der vergangenen 20 Jahre auserkoren hat, verdankt sie jedoch ihrer Interpretation zweier Frauen in den Filmen des Brasilianers Kleber Mendonça Filho “Aquarius“ und “Bacurau“.

Hervorgehoben wird von den Jury-Mitgliedern, die Natürlichkeit Sônia Bragas und ihre Bereitschaft, in Rollen abseits von Diva-Charakteren zu schlüpfen. In “Aquarius“ verkörpert sie völlig ungeschminkt die Hauptakteurin Clara.

“Aber nur eine Darstellerin mit Bragas äußerster Selbstsicherheit, ihrer heldenhaften Gleichgültigkeit gegenüber dem, was andere über sie denken, konnte Clara zum Leben erwecken“, so Jury-Mitglied A. O. Scott.

Über ihre Darbietung in “Bacarau“ sagt er: “eine entklamorisierte, komische Rolle, die sonst niemand mit einer solchen Tiefe und Anmut hätte bewältigen können.“ In der Fiktion Mendonças spielt Braga eine Ärztin mit Alkoholproblemen.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News