Urlaub in Brasilien – was sollte man beachten?

Brasilien verbinden die meisten zunächst mit gutem Kaffee, Samba-Tänzen und Karneval. Jedoch hat das südamerikanische Land noch viel mehr zu bieten. Was man bei der Reise nach Brasilien beachten sollte und welche Aktivitäten sich lohnen, zeigt dieser Artikel.

Der botanische Garten in Curitiba ist ein Anziehungspunkt für Touristen im Süden des Landes (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)

Warum Brasilien?

Wenn Freunde oder Familie im Urlaub waren, wird meist noch Wochen danach davon geschwärmt. Im Fall von Brasilien kann das ziemlich ansteckend sein. Vielleicht hat man auch eine Reportage im Fernsehen oder die Werbung eines Reisebüros auf einem Frontlit Banner gesehen und ist seitdem hin und weg von Brasilien als Urlaubsziel. Auf jeden Fall hat Brasilien so einiges zu bieten.

Vielen kommt vielleicht Samba in den Sinn oder die schmackhaften Caipirinhas, die aus Brasilien stammen. Allerdings ist das Land auch in anderen Bereichen gut aufgestellt: Zwischen Natur und Kultur finden Reisende hier alles, was das Herz begehrt.

Neben berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Christusstatue in Rio de Janeiro oder dem botanischen Garten in Curitiba kann man auch einfach einen entspannenden Strandurlaub in Brasilien verbringen. Was man sich nämlich auf keinen Fall entgehen lassen darf, sind die traumhaften Strände. Beispielsweise überzeugt der Strand Fernando de Noronha mit seiner tropischen Kulisse und natürlich darf auf der Reise ein Besuch am Strand von Copacabana nicht fehlen, der nicht ohne Grund viel besungen wird.

Tipps für den Urlaub in Brasilien

Wer sich von der Schönheit der brasilianischen Strände selbst überzeugen und einen Kultur-Trip in Südamerika machen möchte, fragt sich bestimmt, wann die beste Zeit dafür ist. Da in Brasilien ganz andere klimatische Verhältnisse vorherrschen als in Mitteleuropa, kann man es das ganze Jahr über bereisen. Allerdings ist es eher schwierig, für jede Region gleichzeitig das passende Klima zu erwischen. Wer demnach eine Rundreise plant, muss irgendwo einen Kompromiss eingehen.

Für die Einreise nach Brasilien benötigen Reisende aus Deutschland kein Visum, jedoch einen Reisepass mit einer Gültigkeit bis mindestens 6 Monate in die Zukunft. Bei der Einreise ist eine Ein- und Ausreisekarte auszufüllen, welche man während des Fluges bekommt. Diese Karte gilt es sicher aufzubewahren – sie wird zur Ausreise erneut benötigt.

Wer in Brasilien unterwegs ist, möchte hin und wieder Geld ausgeben – Restaurants, Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder Shopping-Ausflüge kosten immerhin etwas. Neben Kreditkarten ist es immer ratsam, etwas Bargeld mit sich zu führen. Die lokale Währung ist der brasilianische Real und kann an zahlreichen Geldautomaten abgehoben werden.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News