Neue olympische Disziplin Skate Park: Pedro Barros holt sich Silber

Siebenmal ist Pedro Barros bereits Weltmeister gewesen. Dass er zu den besten Skatern weltweit zählt hat er auch auf der Skate-Piste in Tokio bewiesen. Dort hat sich der 26-jährige Brasilianer am Donnerstag (5.) in Tokio in der neuen olympischen Disziplin Skate Park Silber geholt.

Skate Silber für Pedro Barros – Foto: Gaspar Nobrega/COB

In der Weltrangliste steht Pedro Barros auf dem vierten Platz hinter dem Brasilianer Luiz Francisco. Auch der ging im Finale in Tokio an den Start. Während Luiz Francisco in der Vorrunde die höchste Note erzielt hatte, wäre Pedro Barros beinahe am Fortkommen gescheitert.

Erst mit seinem letzten Lauf sicherte er sich die Teilnahme im Finale. Dort hat er dann gleich im ersten Lauf gepunktet und die zweithöchste Note erzielt. Mit ihr hat sich der Skater letztlich auch olympisches Silber geholt.

Pedrinho, wie ihn seine Freunde nennen, steht schon von Kindesbeinen an auf dem Skateboard. Mit 14 Jahren ist er als jüngster die Mega Rampe gefahren. Mit 15 holte er sich bei den XGames seine erste Medaille. Mittlerweile sind es zehn.

Bei der ersten Weltmeisterschaft im Skate Park (2018) ging der Titel ebenso an den Brasilianer. Kenner sprechen davon, dass er Nachfolger des berühmten Skaters Bob Burnquist sein wird. Burnquist hat im Laufe seiner Karriere bei den XGames 30 Medaillen erzielt und hat bereits einen Platz in der Hall of Fame der Skater.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die