Fotogalerie Rock in Rio: Die Fans der ersten Tage

Nach drei Tagen Musikmarathon hat sich Rock in Rio 2011 eine kleine Pause verdient. Der Megaevent in der Cidade do Rock hatte am vergangenen Wochenende über 300.000 Menschen angelockt, die gemeinsam mit vielen nationalen und internationalen Künstlern eine riesige Party feierten.

Unter anderen begeisterten Katy Perry, Rihanna, Elton John, die Red Hot Chili Peppers, Stone Sour, Snow Patrol sowie die Metalbands Motörhead, Slipknot und Metallice die Zuschauer. Daneben standen jedoch auch brasilianische Stars wie Claudia Leitte, Sepultura, Milton Nascimento, Bebel Gilberto oder Sandra de Sá auf Haupt- oder Nebenbühne in dem weitläufigen Areal.

Nach Angaben der Veranstalter blieb das Festival im Westen der Millionenmetropole Rio de Janeiro mehr als friedlich, lediglich zahlreiche Taschendiebstähle wurden gemeldelt. Daneben mussten ein wenig mehr als 3.000 Besucher an den ersten drei Festivaltagen medizinisch betreut werden, vornehmlich aufgrund von Kreislaufschwäche oder Dehydrierung.

Am kommenden Donnerstag geht das Musikspektakel in die zweite Runde, dann stehen bis zum Sonntag unter anderem Ivete Sangalo, Lenny Kravitz, Stevie Wonder, System of a Down, Coldplay oder Guns N’Roses auf der Bühne. Weitere 400.000 Besucher werden dann an vier Veranstaltungstagen in die Cidade do Rock strömen um ihr Stars bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Nachfolgend die schönsten Fotos des ersten Wochenendes bei Rock in Rio 2011

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Dietmar Lang · Bildquelle: Dietmar Lang / IAPF

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die