Seleção Brasileira bereitet sich auf die Copa América 2024 vor

/

Trainer Dorival Júnior, der seit fast zwei Monaten die brasilianische Fußballnational-Mannschaft der Männer betreut, hat am Freitag (1.) im CBF-Hauptquartier in Rio de Janeiro seine erste Berufung von Spielern vorgenommen. Von den 26 angekündigten Spielern sind acht Neuzugänge:

Training Seleção – Foto: Nayra Halm/CBF

Stürmer Savinho (Girona/Spanien), Linksverteidiger Wendell (Porto/Portugal), die Mittelfeldspieler Pablo Maia (São Paulo), Andreas Pereira (Fulham/England) und João Gomes (Wolverhampton/England), die Verteidiger Beraldo (Paris Saint-Germain) und Murilo (Palmeiras) sowie Torhüter Rafael (São Paulo), der im Alter von 34 Jahren zum ersten Mal das gelbe Trikot tragen wird.

Die ersten Spiele der Nationalmannschaft sind Freundschaftsspiele gegen England und Spanien am 23. bzw. 26. März in Wembley (London) und Santiago Bernabéu (Madrid). Die Spiele dienen der Vorbereitung auf die Copa América, die am 20. Juni in den Vereinigten Staaten beginnt.

“Ich möchte darauf hinweisen, dass es keine radikale Umstrukturierung geben kann. Es muss ein kontinuierlicher Wandel sein, der auf der Anerkennung basiert, die einige der Spieler im Laufe der Jahre dafür gegeben haben, dass sie es verdient haben, dort zu sein, wo sie sind, und natürlich werden sie das auch weiterhin tun.

Wir haben uns die Ankunft junger Spieler aus einigen unserer Nationalmannschaften sowie aus den Teams, die an unseren nationalen Meisterschaften teilnehmen, genau angesehen”, sagte der Trainer, bevor er den Kader bekannt gab. Aus der nationalen Szene hat Dorival nur sieben Spieler ausgewählt. Neben Rafael, Pablo Maia und Murilo wurden auch Linksverteidiger Ayrton Lucas (Flamengo), Mittelfeldspieler André (Fluminense) und Stürmer Endrick (Palmeiras) einberufen.

“Wir müssen immer vorsichtig sein, denn wir haben es mit Profis von exzellentem Kaliber zu tun, die alle einen Platz suchen, und es ist natürlich, dass wir von den vielen Namen, die genannt wurden, zunächst nur 26 aufbieten können. Es ist eine erste Liste, und ich hoffe, dass jeder versteht, dass die Arbeit weitergeht. Wir werden uns heute Spiele ansehen, und die Namen könnten sich im Laufe der Zeit ändern.

Wir haben eine Auswahlliste, die sich noch erweitern könnte, wenn einige Namen wegfallen, aber jeder wird überwacht, das ist eine Verpflichtung für uns alle. Wir werden uns nicht vor dieser Verantwortung drücken. Es war nicht einfach, die Liste zu erstellen, wir müssen viele Details berücksichtigen, abgesehen von dem wichtigsten, nämlich der taktischen Eignung, die wir in dieser kurzen Zeitspanne suchen”, erklärte Dorival Júnior.

In die Nationalmannschaft zurückgekehrt ist Mittelfeldspieler Lucas Paquetá (West Ham/England), der seit Juni nicht mehr im gelben Trikot gespielt hat. Er sollte im August letzten Jahres vom damaligen Interimscoach Fernando Diniz einberufen werden, wurde aber aufgrund von Ermittlungen wegen Sportwetten in Großbritannien von der Liste gestrichen. “Er spielt ganz normal weiter, er ist nicht bestraft worden und es gibt keine Anschuldigungen oder Ermittlungen gegen ihn”, sagte Dorival.

Auf der Liste von Dorival Júnior steht auch Stürmer Richarlison (Tottenham/England), der sich am Freitag (1.) eine Knieverletzung zugezogen hat und voraussichtlich bis zu drei Wochen ausfallen wird. Richarlisons Name wurde auf der Liste von Dorival belassen, nachdem sich der CBF mit der medizinischen Abteilung des britischen Klubs in Verbindung gesetzt hatte.

© 2003-2024 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News