Neinei

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Tyrannidae
Spezies: Megarhynchus pitangua
Deutsch: Bauchschnabeltyrann
Englisch: Boat-billed Flycatcher

Bienteveo Pitangua
Megarhynchus pitangua / Boat-billed Flycatcher
Boat-billed Flycatcher on nest
Boat-billed Flycatcher
Boat-billed Flycatcher
Boat-billed Flycatcher
Boat-billed Flycatcher
Megarhynchus pitangua
Megarhynchus pitangua
Megarhynchus pitangua / Boat-billed Flycatcher
Flycatcher
DSC00225  BOAT-BILLED FLYCATCHER--Megarhynchus pitangua
Megarhynchus pitangua (Boat-billed Flycatcher)
Megarhynchus pitangua (Boat-billed Flycatcher)
Megarhynchus pitangua
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge:23 cm. Kommt im gesamten Brasilien vor und auch von Mexiko bis zum Norden Argentiniens (der Grenze zu Paraguay und Uruguay) – allerdings nicht in Chile. Er ist häufig in den Baumkronen auf halboffenen Arealen, an Waldrändern und Gehölzen, Wäldern der “Várzea” und an den Ufern von Flüssen und Seen. Er ist ein Wandervogel.

Sie müssen das -> Video Flash-Objekt <- downloaden, da es von Browsern nicht mehr unterstützt wird.

Obwohl dem gewöhnlichen “Bem-te-vi” sehr ähnlich – er unterscheidet sich von diesem nur durch einen viel breiteren Schnabel – ist er auch weniger zahlreich und bevorzugt die Waldvegetation als seinen Lebensraum.

Er lebt allein oder paarweise und ernährt sich von einer grossen Vielfalt von Insekten und anderen Wirbellosen, verschmäht aber auch Früchte nicht sowie kleinere Wirbeltiere. Er baut sein Nest in Form einer flachen Tasse, auf einer Höhe zwischen 6 bis 30 m über dem Boden. Legt 2 bis 3 weisse Eier mit braunen und lila Flecken.

Man nennt ihn auch “Bem-te-vi-de-bico-chato, Bem-te-vi-gameleiro (in Minas Gerais) und “Bem-te-vi-pato” (in Espírito Santo).

Vogelruf:

Sie müssen das -> Audio Flash-Objekt <- downloaden, da es von Browsern nicht mehr unterstützt wird.


Video Copyright: “SECS” Aves do Pantanal

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News