Mittelgewicht-Boxer Hebert Conceição holt mit Knock-out olympisches Gold

Beinahe sah es so aus, als würde Hebert Conceição Sousa im Ring gegen den Ukrainer Oleksandr Khyzhniak verlieren. Dann wendete der Brasilianer das Blatt und sorgte mit Links für einen Knock-out. Der zwang den zweifachen europäischen Boxmeister zu Boden und brachte dem erst 23-Jahre alten Südamerikaner beim Boxen in der Klasse Mittelgewicht olympisches Gold.

Boxen Gold für Hebert Conceição – Foto: Wander Roberto/COB

Erst seit 2019 gehört Hebert Conceição zur Boxmannschaft Brasiliens. Im gleichen Jahr hat er seinen ersten Weltmeistertitel geschafft. Der 23-Jährige gilt als aufstrebendes Boxtalent. Bei den Sommerspielen in Tokio ist er selbstsicher in den Ring gestiegen und hat Gegner besiegt, die weit erfahrener sind als er.

Im Boxen gab es für Brasilien 1968 die erste Medaille, als Servílio de Oliveira Bronze errang. Daran schlossen sich 44 Jahre ohne Podium an. Erst 2012 waren wieder Brasilianer unter den Besten, und das gleich dreifach.

Adriana Araújo und Yamaguchi Falcão schafften in London Bronze und Esquiva Falcão das erste Box-Silber. Rio-2016 brachte Brasilien das erste Box-Gold. Dafür gesorgt hatte Robson Conceição.

In Tokio sind es jetzt wieder drei Medaillen: Gold mit Hebert Conceição Sousa und Bronze mit Abner Teixeira. Dritte im Bunde ist Beatriz Ferreira, die noch im Finale um Gold oder Silber kämpfen wird.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die