Die Seleção auf dem Weg nach Katar

Auch wenn für die meisten Nationalmannschaften erst einmal noch die kontinentalen Meisterschaften wie die Europameisterschaft oder die Copa America stattfinden, schwebt die kommende Weltmeisterschaft in Katar über allem. Nächstes Jahr ist es endlich wieder soweit. Fussball ist in Brasilien ganz klar die Nationalsportart Nummer 1 – klar, dass sich bei der WM alle Augen auf die Seleção richten. Zwar ist die Qualifikationsphase noch im vollen Gange, allerdings sind sich Fans und Experten einig, dass die brasilianische Nationalmannschaft natürlich auch im Wüstenstaat wieder mit dabei sein wird. Selbstverständlich gehört die Seleção als Rekordweltmeister zu den Topfavoriten auf den Titel. Doch erst einmal steht die Qualifikation an. Wir schauen, wie sich Neymar und Co. auf dem Weg nach Katar schlagen.

Auch gegen Uruguay behielt Brasilien in der WM-Qualifikation 2022 eine weisse Weste (Foto: Lucas Figueiredo/CBF)

So läuft die WM-Qualifikation in Südamerika ab

Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft wird innerhalb der verschiedenen Kontinentalverbände in verschiedenen Modi ausgetragen. Die zehn Mitglieder der südamerikanischen CONMEBOL treten in einem Ligasystem in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Die vier bestplatziertesten Mannschaften qualifizieren sich direkt für die WM, während der Fünfte die Gelegenheit bekommt, in einem Playoff-Spiel gegen eine Mannschaft eines anderen Verbandes einen Startplatz für die WM-Endrunde zu erspielen.

Souveräner Start für die Seleção

Im Oktober 2020 startete die WM-Qualifiktation in Südamerika. Am ersten Spieltag unterstrich die Seleção ihren Favoritenstatus und setzte sich mit einem 5:0-Kantersieg über Bolivien direkt an die Tabellenspitze. Auch gegen Peru und Venezuela liess die Mannschaft von Trainer Tite Siege folgen. Im letzten Quali-Spiel des Jahres behielt die Seleção dank des 2:0 Erfolges in Uruguay weiter die weisse Weste. Kein Wunder, dass Brasilien bei Betway mit Wettquoten von 7,00 (Stand: 29.01.21) derzeit zu den Favoriten auf den 6. Titel gehört. In der Quali-Gruppe führt die Seleção mit 12 Punkten aus vier Spielen souverän vor Erzfeind Argentinien und Ecuador. Der Weg nach Katar ist also geebnet.

Zeit für den sechsten Titel?

Mit fünf WM-Titeln ist Brasilien nach wie vor die erfolgreichste Mannschaft in der Geschichte des Wettbewerbs. Allerdings liegt der letzte grosse Triumph auch schon fast 20 Jahre zurück. Im Jahr 2002 setzten sich Ronaldo und Co. im Finale gegen die deutsche Nationalmannschaft durch. Seitdem hat sich die Seleção bei Weltmeisterschaften nicht mehr unbedingt mit Ruhm bekleckert. Noch immer schwebt das Heimdebakel von 2014 über der Mannschaft. Auch 2018 kamen sie nicht über das Viertelfinale hinaus. Mit dem Gewinn der Copa 2019 wurde ein erster Schritt aus der Titellosigkeit getan. In Katar soll kommendes Jahr endlich auch wieder der Weltpokal nach Brasilien wandern.

Das sind die Stars der Seleção

Von der traumatisierten 2014er WM-Mannschaft sind nicht mehr viele Spieler übrig. Das Gesicht der Seleção ist natürlich immer noch Neymar. Der Offensivstar von Paris Saint-Germain will die Mannschaft kommendes Jahr endlich zum ersehnten Titel führen und sich damit in eine Riege mit Pelé, Ronaldo und Co. einreihen. Der WM-Titel ist der einzige Pokal, der dem Stürmer noch fehlt. Nach wie vor ist die brasilianische Nationalmannschaft mit überragenden Spielern gespickt. Neben Neymar gehören die beiden Liverpool-Legionäre Alisson und Firmino ebenfalls in die Kategorie Weltklasse. Gleiches gilt auch für Mittelfeldmotor von Real Madrid, Casemiro, der in der Seleção die Kapitänsbinde trägt. Nationaltrainer Tite kann vor allem im offensiven Bereich aus einem schier endlosen Pool grossartiger Spieler wählen. Aber auch die Defensive braucht sich mit Verteidigern wie Marquinhos oder Diego Carlos nicht verstecken. Wenn es dem Trainer gelingt, die verschiedenen Individualisten zu einem Kollektiv zusammenzufügen, muss man Brasilien in Katar auf jeden Fall auf dem Zettel haben!

Welche Mannschaften gehören zum Favoritenkreis?

Auch wenn Brasilien in der richtigen Form auf jeden Fall zum Favoritenkreis gehört, müssen auch noch andere Mannschaften genannt werden, wenn es um den WM-Titel geht – allem voran Titelverteidiger Frankreich. Die französische Nationalmannschaft gehört mit Spielern wie Mbappé, Griezmann oder Pogba zu den derzeit talentiertesten und stärksten Nationalmannschaften der Welt. Die Franzosen sind ganz klar der Topfavorit. Die deutsche Nationalmannschaft steht bei den meisten Buchmachern ebenfalls immer noch hoch im Kurs – auch wenn die Leistungen der Mannschaft von Jogi Löw in den vergangenen Jahren zu wünschen übrigliessen. Die Three Lions der englischen Nationalmannschaft hat bei der vergangenen WM mit einer jungen Mannschaft ebenfalls gezeigt, dass man mit ihnen rechnen muss. Zum erweiterten Favoritenkreis zählen sicher auch Erzfeind Argentinien sowie Spanien und Belgien.
In wenigen Monaten ist es endlich wieder soweit – in Katar spielen die besten Mannschaften um die Fussball-Weltmeisterschaft.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
Aus unserer Redaktion

Letzte News