Frauenfußball: Zweites Gruppenspiel der Brasilianerinnen endet mit 3:3 gegen starkes Holland

Dieses Mal haben die brasilianischen Fußballerinnen zwar nicht gewonnen. Die Südamerikanerinnen und Holländerinnen haben aber für ein äußerst spannendes Spiel gesorgt, mit zwei gleichstarken Teams. Die haben jeweils mit drei Toren gepunktet.

Brasilien vs Holland – Foto: Sam Robies/CBF

Bei ihrem zweiten Gruppenspiel haben die Fußballerinnen für etliche Emotionen gesorgt. Gleich in der zweiten Minute fiel das erste Tor, geschossen von der Holländerin Miedema. Die Brasilianerinnen holten allerdings in der 15. Minute mit einem Tor von Debinha auf.

Auch in der zweiten Halbzeit waren es die Holländerinnen, die mit einem Treffer für einen Vorsprung sorgten. Wieder war es Miedema, die in der 13. Minute den Ball an Torhüterin Bárbara vorbei im Netz der Brasilianerinnen versenkte.

Nur wenige Minuten später kam der Ausgleich. Nach einem Foul an Ludmila am Rande des Strafraumes setzte Marta den Elfmeter in das zweite Tor der Brasilianerinnen um.

Nur vier Minuten später setzte Ludmila nach und brachte die Südamerikanerinnen mit einem Tor in Führung. Die brasilianischen Fans feierten schon die vermeintliche Wende. Die dauerte aber nicht lange.

Nach einem unnötigen Foul von Ludmila nutzte die Holländerin Dominique Janssen die Chance und verwandelte den Freistoß in der 33. Minute in ein Tor. Damit war wieder ein Gleichstand gegeben. Dieses Mal wurde er nicht mehr gebrochen und das Spiel endete mit einem 3:3.

Nach dem Unentschieden steht Brasilien bei den Gruppenspielen hinter Holland auf dem zweiten Platz ebenfalls mit 4 Punkten, aber mit einem schlechteren Torverhältnis.

Am Dienstag, 27.07. statt das letzte Spiel der Gruppe F gegen Sambia auf dem Programm.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die