Mit Skate und Silber für Kelvin Hoefler feiert Brasilien seine erste olympische Medaille

Die brasilianischen Skater haben gleich doppelt Geschichte geschrieben. Kelvin Hoefler holte für Brasilien die erste olympische Medaille. Der 28-Jährige eroberte beim Skate Street Silber. Der zweite brasilianische Skater, Felipe Gustavo, hatte es zwar nicht ins Finale geschafft, er hat aber den Skatesport bei den olympischen Spielen als erster Skater eröffnet.

Silber im Skate Street – Foto: Jonne Roriz/COB

Zum ersten Mal ist Skate Street bei den olympischen Spielen vertreten. Gleich drei Brasilianer hatten sich dafür qualifiziert. Ins Finale geschafft hatte es von den Südamerikaner aber nur der Weltranglisten Fünfte, Kelvin Hoefler. Der hat es spannend gemacht.

Im Ariake Sports Park absolvierte er die ersten beiden Runs ohne Fehler und mit hohen Noten. Dann wurde er aber nach einem Sturz sichtlich nervös. Mit seinem letzten Run hat er dann aber noch einmal bewiesen, dass er zu den besten der Welt gehört. Er erreichte 9,34 Punkte und sicherte sich damit eine Medaille noch vor den Favoriten aus den USA Jagger Eaton (Bronze) und Nyjah Huston.

Mit seiner Gesamtnote von 36,15 errang der 28-jährige Kelvin Hoefler Silber und die erste Medaille bei den Sommerspielen in Tokio für Brasilien. Bessere Noten erzielte lediglich der Japaner Yuto Horigom, der mit 37,18 Punkten Gold holte.

Die Brasilianer Giovanni Vianna und Gustavo Felipe platzierten sich auf Rang 12 und 14.

Noch hoffen die Brasilianer auf weitere Skate-Medaillen. Bei den Frauen gehen Leticia Bufoni, Rayssa Leal und Pamela Rosa am Sonntag (25.) ins Rennen. Alle drei gehören zu den Weltbesten Skaterinnen.

© 2003-2021 BrasilienPortal by sabiá brasilinfo
Reproduktion der Inhalte strengstens untersagt.
AutorIn: Gabriela Bergmaier Lopes

Letzte News

Brief aus Amazonien…

…an die Präsidenten der neun Länder Amazoniens und alle führenden Politiker der Welt, die für die